OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Venezuela tritt aus OAS aus

venezuela

Das kündigte die Außenministerin des Landes Delcy Rodríguez nach einem erneuten Manöver der Einmischung an

SOZIALE BEWEGUNGEN IN LATEINAMERIKA

Die Stärke derer „von unten“

la fuerza

Es war die Zeit der Demokratie niedriger Intensität, wie sie der argentinische Intellektuelle Guillermo O’ Donnell bezeichnete

Bürgerrevolution siegt in Ecuador

revolucion

Der Sieg der Alianza País markiert die Kontinuität der Fortschrittsbewegungen in Lateinamerika, gerade als die Rechte der Region ihre Angriffe gegen souveräne Prozesse verschärft wie jenen, den Venezuela durchlebt

Marco Rubio versucht «Länder zu kaufen», um Venezuela anzugreifen

marcos

Rubio sprach eine direkte Drohung gegen die Regierungen der Dominikanischen Republik, El Salvadors und Haitis aus, und versicherte in einem Interview mit der Zeitung Nuevo Herald, dass die Abstimmung dieser Länder in der Versammlung des Ständigen Rats der OAS Auswirkungen auf die wirtschaftliche Hilfe haben könnte, die die USA für diese leisten

ALBA: Der Traum zweier Quijotes (+Fotos)

alba

Der kubanischen Delegation zum XIV. ALBA-TCP Gipfel gehörten außer dem Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz auch Außenminister Bruno Rodríguez, der stellvertretende Außenminister Rogelio Sierra und Botschafter Rogelio Polanco an

Fidels Ideen bleiben in der AEC wirksam, versichert June Soomer

ideas

“Ich hoffe, dass wir all diese Ideen innerhalb unserer Organisation fördern können und es gibt dazu viele Erwartungen“, sagte die Diplomatin aus Santa Lucía bei ihrer Ankunft in der kubanischen Hauptstadt, wo sie an den für kommende Woche anberaumten Treffen teilnehmen wird

Zweite Wahlrunde in Ecuador steht bevor

ecuador22

Der Vorsitzende des Nationalen Wahlrates räumte am Dienstag ein, dass die Tendenz eine zweite Wahlrunde zwischen den Präsidentschaftskandidaten Ecuadors anzeige, er aber die endgültigen Ergebnisse abwarte, um die Stichwahl zu bestätigen

López Rivera zurück in Puerto Rico

lopez rivera

Der puerto-ricanische Unabhängigkeitskämpfer wurde gestern nach 35 Jahren und acht Monaten Haft in US-Gefängnissen wieder in seine Heimat überstellt

Ein Morgen zu Ehren von Hart

mañana

Am Montagmorgen wurde Dr. Armando Hart Dávalos der Nationalpreis für Journalismus José Martí innerhalb einer Ehrung auf der 26. Internationalen Buchmesse von Havanna verliehen

Maduro ruft zu Belebung der Erdölindustrie auf

industria

Bei der Vereidigung der neuen Unternehmensleitung von Pdvsa rief der venezolanische Präsident zur Stärkung der Beteiligung der Produktiven Arbeiterräte als Mittel der Wiederbelebung der produktiven Entwicklung der Erdölindustrie auf

Maduro: Venezuela fordert Respekt

maduro

Nicolás Maduro forderte Respekt vor seinem Land und kritisierte die Versuche der Einmischung einiger Länder, die sich mit der extremen Rechten des Landes verbündet haben, um die Destabilisierung der Regierung zu erreichen

Venezuela weist Bericht der OAS zurück

venezuela16

In einem Kommuniqué für die lokalen Pressemedien wies Nicolás Maduro den Bericht zurück, den der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Luis Almagro, vorgelegte, da dieser «die institutionellen Prozesse und Prinzipien der Organisation nicht kennt»

Kuba begrüßt Karibik-Länder

In dieser Woche wird Kuba erneut zur Hauptstadt der Karibik, indem es Austragungsort mehrerer Treffen ist, wo wesentliche Themen für das Gebiet wie Tourismus, Handel, Transport und Klimawandel besprochen werden  

Die Unsichtbaren sichtbar machen

rangel2

Der anerkannte venezolanische Journalist José Vicente Rangel äußerte sich vor der kubanischen Presse zur Wichtigkeit der Einheit in der Region, dem Vermächtnis von Fidel und Chavez

FARC-EP beginnen mit Entwaffnungsprozess

comenzara

Der Hohe Beauftragte für den Frieden in Kolumbien, Sergio Jaramillo, bestätigte, dass heute die Entwaffnung der Guerillagruppe in den Zonen und Übergangspunkten beginnt, wo sich etwa 7.000 Mitglieder dieser Guerrilla aufhalten

Bolivien: Protestmärsche gegen die Lüge

Tausende von Bolivianern gingen aus Protest gegen die Lüge vom 21. Februar 2016, die das Ja zum Referendum für das Wiederantreten des Präsidenten Evo Morales zu den Wahlen 2019 verhinderte, auf die Straße

Venezuela leitet Verfahren zur Sanktionierung von CNN in spanischer Sprache ein

venezuela

Die Nationale Kommission für Telekommunikation Venezuelas gab am Mittwoch ein Kommuniqué heraus, in dem sie über den Beginn eines „administrativen Strafverfahrens und die sich daraus ergebenden vorsorglichen Maßnahmen“ gegen CNN in spanischer Sprache wegen direkter Aggressionen gegen das Volk Venezuelas und den venezolanischen Staat informierte

USA – MEXIKO

Die Mauer und alte nicht verheilte Wunden

muro

Als Ergebnis der Besetzung durch die USA verlor Mexiko 50% seines Territoriums und jetzt hat genau dieses Usurpator Land beschlossen, mit einer Investition von über 10 Milliarden Dollar eine Mauer zu errichten

KUBA-EU

Das Ende einer störrischen Haltung

acuerdo

Das am 12. Dezember von Kuba und der Europäischen Union unterzeichnete Abkommen des Politischen Dialogs und der Kooperation stellt eine radikale Wendung in der Haltung dieses Gemeinschaftsblocks zu unserem Land dar

Kuba ratifiziert das Pariser Abkommen zum Klimawandel

cambio

Kuba ratifiziert die Übereinkunft von Paris zum Rahmenabkommen der Vereinten Nationen über den Klimawandel und wird dem Generalsekretär der Vereinten Nationen in den kommenden Tagen das Instrument der Ratifizierung überreichen

Emir von Katar will Kooperation mit Kuba erweitern

emir de qatar

In dem Treffen mit dem kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, der sich auf einer Rundreise im Mittleren Osten befindet, wurde die Bereitschaft ausgedrückt, die Beziehungen zu konsolidieren und zu erweitern

Bolivien gibt Dokumente aus Zeiten der Diktatur frei

bolivia

Das bolivianische Außenministerium wird diplomatische Dokumente aus der Zeitspanne der Diktaturen von 1966 bis 1979 freigeben, damit die Angehörigen von Getöteten und Verschwundenen die Spuren dieser Verbrechen verfolgen können

Reaktionen der Welt zur Wahl Trumps

trump

Regierungschefs verschiedener Länder haben sich zur Wahl Trumps zum Präsidenten der USA ausgesprochen. Obama sprach eine Einladung für ihn am Donnerstag im Weißen Haus aus

Frei Betto: Fidel ist ein Mann von historischer Bedeutung

Frei Betto, brasilianischer Theologe.

Der anerkannte lateinamerikanische Intellektuelle bezieht sich auf Fidel als eine Figur, die die Geschichte des 20. Jahrhunderts tief geprägt hat, weil es ihm zukam, einen revolutionären Prozess anzuführen und aus Kuba das einzige sozialistische Land des Westens zu machen

Kuba verteidigt in UNO Kampf gegen Straflosigkeit

onu

Kuba sprach sich am Montag in der UNO Vollversammlung für ein transparentes und unabhängiges Vorgehen der Organen aus, die Straflosigkeit angesichts von Verbrechen bekämpfen, die die internationale Gemeinschaft betreffen