OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Resultados de búsqueda

12 resultados.

Gründe für eine unauflösbare Allianz

Der brasilianische Dominikanermönch Frei Betto sandte dem historischen Führer der kubanischen Revolution und Armeegeneral Raúl Castro Ruz zwei Exemplare des Buches Fidel und die Religion

Ein großartiger Beginn

Morgen beginnt überall in Kuba ein neues Schuljahr und zur Freude der arbeitenden Mütter und Väter wird es 2.700 mehr Plätze in den Kitas geben

Ethik Martís für eine bessere Welt

Mit dem einführenden Vortrag des brasilianischen Journalisten und Theologen Frei Betto über die Rolle der Ethik in der Entwicklungspolitik beginnt heute die Zweite Internationale Konferenz „Mit allen zum Wohle aller“

Kuba erreicht trotz Blockade Entwicklungsziele des Milleniums

Dies bestätigte die Abgeordnete Ana María Mari Machado, Vizepräsidentin der Nationalversammlung, auf dem Weltgipfel der Parlamentspräsidenten vor den Vereinten Nationen und brachte Kubas Besorgnis über den Mangel an Konkretheit zum Ausdruck, die Ziele zur nachhaltigen Entwicklung zu erreichen

Erneutes Treffen mit Wissen und Wissenschaft

Von den 170.000 Studenten, die sich für das Studienjahr 2015/2016 an Hochschulen immatrikuliert haben, sind zirka 33.000 Studienanfänger

Weichen für die Zukunft gestellt

Wahrscheinlich haben die Jugendlichen, die zu ihrem X. Kongress zusammmenkamen, nicht daran geglaubt, so viele Erinnerungen mit nach Hause nehmen zu können.

Kubas Jugend möchte Gerechtigkeit, Gleichheit und Wohlstand für alle Länder Amerikas

Am Mittwoch debattierten im Rahmen des Jugendforums „Die Jugend und das Amerika, das wir wünschen“ Studenten, Landarbeiter, Intellektuelle, Künstler, selbstständige Arbeiter, Führungsmitglieder von Jugendorganisationen und andere über die Realität in Kuba und den Ländern Amerikas, wie sie sich aus der Perspektive der Jugend darstellt, um die Erfahrungen dieser Debatte auf dem Jugendforum weiterzugeben, das für den 8., 9. und 10. April in Panama vorgesehen ist.

Internet und die Rechte aus der Sicht der Studenten

Die Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologie, die Möglichkeiten der Internetverbindungen der Jugendlichen und der Bevölkerung im allgemeinen, die Qualität der technologischen Infrastruktur Kubas und die Kompetenzen,

Kuba: Null Toleranz für Unrecht

In Kuba haben Delikte, die im Zusammenhang mit Menschenhandel und sexuellem Missbrauch stehen, höchste Priorität für den Staat und die Zivilgesellschaft Kubas unter Anwendung der Null Toleranz Politik