OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Resultados de búsqueda

14 resultados.

Sieben deutsche Filme in Deutscher Filmwoche in Havanna

Während der Deutschen Filmwoche in Havanna werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft in Havanna und dem Goethe-Institut vom 24. bis 30. Juni im Kinosaal 23 y 12 sieben deutsche Spielfilme gezeigt

Die Söhne von Beckett und Joyce in Havanna

Die irische Literatur wird auf der Buchmesse Havanna 2017 durch erstklassige Schriftsteller wie Joseph O’Connor und Clom Toibin vertreten sein

Kubanische Filmplakate rufen in Pasadena Erstaunen hervor

Die Ausstellung kubanischer Filmplakate, die seit August in der kalifornischen Stadt Pasadena ausgestellt werden, macht alle Vorurteile über die kulturelle Identität der Insel zunichte

Offensive für die Wahrheit und das Leben

Das Netz „In Verteidigung der Menschheit“, das aus Künstlern, Intellektuellen und Mitgliedern sozialer Bewegungen aus verschiedenen Ländern besteht, debattierte darüber, wie den neoliberalen Prozessen in Lateinamerika Einhalt geboten werden kann

Irakere, 38 Jahre danach

Mit der Vergabe des Grammy 2017 für das beste Latin-Jazz-Album an das Album Tribute to Irakere-Live in Marciac von Chucho Valdés und den Afro Cuban Messengers, ist man der universellen Größe des phänomenalen kubanischen Orchester des letzten Jahrhunderts gerecht geworden

Mit Worten bewaffnet

Die Veteranen von Granma erinnern sich an seine nächtlichen Arbeitsstunden in der Zeitungsredaktion, in denen er von ihm geschriebene Leitartikel durchsah, eine Nachricht ausfeilte oder Richtlinien für die Behandlung aktueller Themen vorgab

Die Welt müsste voller Ehrfurcht und Scham auf Afrika schauen

Das sagte der Minister für Kultur Abel Prieto auf der Schlussveranstaltung der Sitzungen des Internationalen Wissenschaftlichen Komitees für die Redaktion des 9. Bandes der Allgemeinen Geschichte Afrikas, einem Projekt, das unter Schirmherrschaft der Unesco steht

Placido Domingo in Havanna

„Das ist ein Besuch, den ich meiner Familie und mir selbst schuldete“, waren gestern kurz vor Mitternacht die ersten Worte Plácido Domingos in Havanna