OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Ricardo López Hevia

Der Pontifex maximus der Katholischen Kirche hob am heutigen Dienstag während des Treffens mit kubanischen Familien in der Kathedrale von Santiago de Kuba hervor, dass das kubanische Volk „es verstehe, jemanden willkommen zu heißen“.

„Wir sind in Familie und wenn man in Familie ist, fühlt man sich zuhause (...) Habt Dank, Kubaner, dass ihr mich in all diesen Tagen habt fühlen lassen, in einer Familie zu sein (...) Dieses Treffen mit euch war wie das Sahnehäubchen.“

Außerdem lobte er die Rolle der Familie als Institution, als er ausdrückte, jede Familie sei der gemütliche Ort der Güte und des Friedens... „Die Familie ist die Schule der Menschlichkeit... Lasst uns eine Welt von Familien hinterlassen, das ist das beste Erbe. Es gibt keine perfekten Familien. Deshalb lasst uns auf unsere Familien aufpassen, wahre Räume der Freiheit, wahre Zentren der Menschlichkeit.“