OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Yarisley, Pichardo und Denia, Weltmeisterschaft 2015 in Peking, führen das Olympia-Team der Leichtathleten an Foto: Getty Images für die IAAF Photo: Granma

Am Montag wurde vom nationalen Leichtathletikverband die Anzahl von 39 kubanischen Sportlern dieser Sportart als Teilnehmer an den Olympischen Spielen Rio 2016 bestätigt.

Auch die Disziplinen, in denen die 24 Männer und 15 Frauen an den Start gehen, wurden genannt.

Im Gegensatz zum Jugendbereich führt gegenwärtig keiner dieser kubanischen Leichtathleten die Weltbestenliste an. Allerdings sind unter ihnen auf Weltniveau erfolgreiche Sportler wie Stabhochspringerin Yarisley Silva und Diskuswerferin Denia Caballero oder Dreispringer Pedro Pablo Pichardo.

DAS TEAM

Männer: Roberto Skyers und Reynier Mena, 200 und 4x100 m; Yoandys A. Lescay, 400 und 4x400 m; Richer Pérez, Marathon; Dayron Robles, Yordan L. O'Farrill und Jhoanis C. Portilla, 110 m Hürden; Jose L. Gaspar, 400 Hürden und 4x400; Maykel D. Massó, Weitsprung; Pedro P. Pichardo, Lázarus Martínez und Ernesto Revé, Dreisprung; Jorge Y. Fernández, Diskus; Roberto Janet, Hammerwerfen; Leonel Suárez und Yordani García, Zehnkampf; Yaniel Carrero, César Y. Ruiz, Reidis Ramos und Edel R. Amores, 4x100 m; Williams Collazo, Adrián Chacón, Osmaidel Pellicier und Leandro Zamora, 4x400 m.

Frauen: Arialis J. Gandulla, 200 m; Rose M. Almanza, Sahily Diago und Lisneidy I. Veitía, 800 m; Dailín Belmonte, Marathon; Zurian Hechavarría, 400 Hürden; Yarisley Silva, Stabhochsprung; Liadagmis Povea, Dreisprung; Yaniuvis López und Saily Viart, Kugelstoßen; Denia Caballero und Yaimé Pérez, Diskus; Yirisleydi L. Ford, Hammerwerfen; Yulenmis Aguilar, Speerwerfen; und Yorgelis Rodríguez, Siebenkampf.