OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Granma

Der Gesundheitsminister Kubas José Ángel Portal Miranda traf mit seiner kenianischen Amtskollegin Sicily Kariuki zusammen, um die gemeinsamen Anstrengungen zur Rückkehr unserer am 12. April in diesem afrikanischen Land entführten Ärzte nach Kuba auszuwerten.

„Ich hatte ein Treffen mit der Gesundheitsministerin Kenias. Wir haben den Gang unserer bilateralen Zusammenarbeit besprochen. Die Ministerin hat bestätigt, dass die Aktionen der Regierung ihres Landes zur Rückkehr unserer entführten Ärzte nach Kuba weitergingen“, schrieb der Minister über Twitter.

Das Treffen fand im Rahmen der Gespräche statt, die der kubanische Minister mit seinen Amtskollegen parallel zur 72. Weltgesundheitsversammlung führt, die bis zum 31. Mai in Genf tagt.

Dem übrigen medizinischen Personal Kubas in Kenia geht es gut.