OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Das Volk von Nicaragua ging auf die Straßen, um die sandinistische Regierung zu unterstützen Photo: Cortesía periódico 26

Nicaragua feierte am Donnerstag den 39. Jahrestag seiner Revolution, „Vereint auf dem Weg zu neuen Siegen“, wie die Vizepräsidenten des Landes Rosario Murillo sagte.

Hunderttausende Nicaraguaner füllten die Straßen mit Fahnen, Gesängen und Feuerwerkskörpern und wie üblich stellte die Regierung sicher, dass dieses Jubiläum ein wahrhaftiges Volksfest werden konnte, das bereits am Abend zuvor begonnen hatte.

Im Laufe des Tages trafen Minister, Außenminister, Intellektuelle und Freunde aus verschiedenen Teilen der Welt und Gäste der sandinistischen Regierung in Managua ein, um sich der Feier anzuschließen, die dieses Mal wegen des Angriffs der Medien und des Ausbruchs von Gewalt, die in den letzten Monaten um sich gegriffen haben, eine größere Dimension hat.

Die Vizepräsidentin sagte außerdem, dass auf dem Weg zu neuen Siegen für alle Familien das Land seine Bemühungen auf das Unternehmertum, die Produktivität, den Fleiß und die Wiedergewinnung des Friedens richten müsse.

Der Außenminister Kubas Bruno Rodríguez Parrilla leitete eine kubanische Delegation, die an den offiziellen Akten zum Jahrestag der Sandinistischen Revolution wie auch an der Schlussveranstaltung der Feierlichkeiten auf der Plaza de la Fe Juan Pablo II in Managua teilnahm. (Redacción internacional)