OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
In der Außerordentlichen Beratung wird es um die interventionistischen Aktionen gegen die Unabhängigkeit Venezuelas gehen. Photo: AP

Caracas – Die Außenministerin von Venezuela, Delcy Rodríguez, beantragte am Dienstag eine dringende Außerordentliche Zusammenkunft der Außenminister der Gemeinschaft der Lateinamerikanischer und Karbischer Staaten (Celac).

Über das soziale Netzwerk Twitter veröffentlichte die Diplomatin das dem Organismus überreichte Dokument. «Venezuela hat mit dringlichem Charakter eine Außerordentliche Zusammenkunft der Außenminister der Celac beantragt, um die Gewalt der Opposition anzuprangern», sagte die Außenministerin.

In dem an die Republik El Salvador gerichteten Text, das Land, das den pro tempore Vorsitz der Celac führt, wird erklärt, dass das Treffen in einem noch zu bestimmenden Land ausgetragen wird.

Nach Meldungen von Telesur werden auf der Außerordentlichen Zusammenkunft «die Bedrohungen gegen die demokratische verfassungsmäßige Ordnung von Venezuela sowie die interventionistischen Aktionen gegen seine Unabhängigkeit, Souveränität und Selbstbestimmung» behandelt.