OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Conga gegen Homophobie und Transphobie als Teil des Aktionstags zur Sensibilisierung, der vom Nationalen Zentrum für Sexualerziehung (Cenesex) in Havanna am 12. Mai 2018 organisiert wurde: Foto: Ariel Ley Royero/ACN

Camagüey – Aktivisten, Forscher und eingeladene Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft komen zwischen dem 15. Und 17. Mai in dieser Stadt zusammen, um gemeinsam an der 12.Auflage der kubanischen Aktionstage gegen Homophobie und Transphobie teilzunehmen, die seit 2008 im Land durchgeführt werden.

Der von dem Gesundheitsministerium angegliederten Nationalen Zentrum für Sexualerziehung (Cenesex) geförderte Tag ist einmal mehr ein Votum für den Respekt und die Gleichheit der Chancen und Rechte aller Menschen, unabgängig von ihrer sexuellen Orientierung und ihrer Geschlechtsidentität.

Ausgehend vom Motto dieser Aktionstage : „Alle Rechte für alle Menschen“ erkennt man die Absicht ihrer Organisatoren zur Erziehung der ganzen Gesellschaft zugunsten eines Umfelds beizutragen, in dem die Gleichwertigkeit und die soziale Gerechtigkeit herrscht, wobei die besondere Betonung bei der Familie und den Jugendlichen liegt.

Im Sinne dieses Ziels lädt die Medizinische Universität Carlos J. Finlay dieser Stadt am 15. Und 16. Mai zum Workshop „Sexualität und Rechte: zu einer Wirklichkeit, die uns verpflichtet“ , eine gute Gelegenheit für die Debatte und die Weitergabe von Erfahrungen zu einem aktuell so wichtigen Thema.

Am 16. Morgens wird Dr. Mariela Castro Espín, die Direktorin von Cenesex und Abgeordnete der Nationalversammlung einen Vortrag halten und einen akademischen Austausch mit Studenten und Professoren haben.

Das in Camagüey entworfenen Programm sieht neben der Einführungsveranstaltung auch eine Gemäldeausstellung und die Aufführung des Stücks «Farándula», des Jazz Vilá Projects im Theater der Stadt vor.

Der 17.Mai ist zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie proklamiert worden und seit 1990 findet jedes Jahr um 20:30 Uhr eine Künstlerische Gala im Theater statt, um die Aktionstage mit einem Fest der Verschiedenheit im emblematischen Cabaret Caribe zu beschließen.