OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Während des Treffens dankte Kuba für die Unterstützung Äquatorialguineas beim Kampf gegen die Blockade Photo: Jose M. Correa

Der Vizepräsident des Ministerrats der Republik Kuba, Ricardo Cabrisas, empfing am gestrigen Montag den Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Kooperation der Republik Äquatorialguinea, Simeón Oyono Esono Angué, der sich zu einem offiziellen Besuch in Kuba aufhält.

Während des brüderlichen Treffens tauschten sich beide Seiten über den Stand der bilateralen Beziehungen aus und brachten den gemeinsamen Willen zum Ausdruck, den politischen Bindungen und der Zusammenarbeit vor allem in den Bereichen Gesundheit und Bildung neue Impulse zu geben.

Der Zeitpunkt war günstig, um für die Unterstützung Äquatorialguineas bei der Bekämpfung der von der Regierung der Vereinigten Staaten gegen Kuba aufrechterhaltenen Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade zu danken und Meinungen zu anderen internationalen Fragen auszutauschen.

Begleitet war der hohe Besuch von Manuel Bibang Aseko Eyang, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Äquatorialguinea in Kuba, Gabino Obama Esono Obono, Generaldirektor des Kabinetts des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit der Republik Äquatorialguinea, und Fabiola Angono Miko, Generaldirektorin für Europa und Amerika des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit der Republik Äquatorialguinea.

Auf kubanischer Seite waren Alejandro Díaz Palacios, Interimsdirektor des kubanischen Außenministeriums für die Arabische Saharauische Demokratische Republik, und andere Vertreter des Außenministeriums anwesend.