OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die Aufgabe Havanna die Elektrizität zurückzugeben, wurde in Rekordzeit geschafft. Photo: Ismael Batista
Der Kommandant der Revolution Ramiro Valdéz Menéndez nahm an der Verabschiedung der Elektriker teil, die in der Hauptstadt gearbeitet hatten PHOTO: Facebook Onoides Díaz

Wir dürfen nicht müde werden, den Leuten alles zu erklären, ihren Problemen zuzuhören, mit ihnen über das Ausmaß der Schädenzu sprechen und über die Anstrengungen, die in jedem Viertel von Havanna unternommen werden, das von dem schrecklichen Tornado betroffen wurde, um die Schäden schnellstmöglich zu vermindern. Darauf hat der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez auf den Treffen des Ministerrats gedrängt, auf denen Lösungen in die Wege geleitet wurden und betont wurde, die bürokratischen Formalitäten für die Bevölkerung so weit wie möglich zu flexibisieren.

  • Die Erhebung der Schäden jeder einzelnen Familie, so dass man weiß, wo die Personen eine Möglichkeit haben zu kochen, wo sie schlafen und ob sie über Strom, Wasser und Telefonverbindung verfügen
  • Es müssen dringend die Spenden besser organisiert werden, die privat in die betroffenen Gemeinden gebracht werden, damit sie allen zugute kommen können und vor allen Dingen jenen, die am schlimmsten betroffen wurden.
  • Der Minister für Energie und Bergbau Raúl García Barreiro betonte, dass mam praktisch die gesamte Stromversorgung wiederhergestellt habe und nur noch punktuell einige Häuser ohne Elektrizität seien, was aber in den nächsten Stunden auch gelöst werde.