OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Bei voller Kapazität werden dort 200 kg Rohstoff in der Stunde verarbeitet Photo: Ortelio González Martínez

CIEGO DE ÁVILA – Die Produktionslinie für Röhren mit dem größten Durchmesser im Gebiet der insularen Karibik im Unternehmen Ciegoplast befindet sich in der Anlaufphase, nachdem die strengen Tests, die bei einer solchen Investition üblich sind, erfolgreich durchgeführt wurden. Sie wurde von Spezialisten als strategisch für die hydraulische Infrastruktur des Landes bewertet.

Die dort hergestellten Polyethylen Rohre von hoher Dichte werden einen Durchmesser von 1.200 mm haben. Wie ausländische Fachleute, die bei dieser Etappe beratend tätig sind, feststellten, entspricht die Linie dem weltweiten Entwicklungstrend, da sie völlig automatisiert und in der Lage ist, 200 kg Rohstoff pro Stunde zu verarbeiten.

Die anfänglichen Arbeiten beinhalteten die Herrichtung des Standorts, die Justierung der hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Netze, um die energetische Kapazität zu steigern, die für die Linie erforderlich ist, die über ein doppeltes Kühlungssystem verfügt: durch Luft und Wasser.

Wie der technische Direktor des Produktionsbereichs von Ciegoplast Gerardo Rodríguez Sáez mitteilte, beläuft sich die Investition auf über 2 Millionen Pesos. Die Leitungen von großem Durchmesser würden bei der Abgabe von großen Mengen Wasser zu den Industriebetrieben, den Gemeinden und den landwirtschaftlichen Regionen des Landes, vor allem in den Gebirgszonen eingesetzt.

Die Inbetriebnahme der neuen Linie wird es, zusammen mit den bestehenden, deren Qualität durch das Veritas Büro und die Normen ISO-9001 zertifiziert sind, ermöglichen, die Importe zu reduzieren. Es ist nun möglich Leitungen im Land herzustellen, die man früher im Ausland erwerben mussten und deren Kosten sich durch Transport, Frachtgebühr und Zeit bis zur Ankunft an der Baustelle verteuerten.

Jan Bergmaan, einer der ausländischen Berater, der zusammen mit den Kubanern am Aufbau der Linie arbeitete, lobte den Arbeitseinsatz und die Ausbildung des Personals von Ciegoplast, dessen Fachleute einen entscheidenden Anteil an der Fertigstellung der Linie hatten, die jetzt Röhren von 90 mm bis 1.200 mm herstellen kann, zusammen mit anderen für die Ergänzung der Netze notwendigen Elementen.

Die Polyethylen Rohre von großer Dichte sind jenen aus Stahl, Gusseisen, Asbestzement und Glasfaser wegen ihrer hohen Widerstandskraft überlegen, die sie gegen die durch hydrometeorologische Ereignisse hervorgerufenen Widrigkeiten aufweisen und wegen ihrer Flexibilität, da sie hohem Druck durch Flüssigkeiten ausgesetzt werden können.