OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Im Rahmen des Computerisierungsprozesses des Unternehmens wird das offizielle Tourismusportal des Landes CubaTravel (www.cuba.travel), in Kürze kostenlos von jedem Zugangspunkt zum Cuba-Netzwerk aus zugänglich sein.

In einer offiziellen Erklärung aus Anlass der Begehung des Welttourismustages am 27. September meldete das kubanische Ministerium für Tourismus (Mintur), dass es das Thema „Tourismus und digitale Transformation“ mit der Verpflichtung annehme, weiter daraufhinzuwirken, den Sektor in eine treibende Kraft der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes zu verwandeln. Dieser wachse durch den Einsatz neuer Informationstechnologien im notwendigen Prozess der digitalen Transformation des Reiseziels.
Wie bekannt gegeben wurde, gehört Cuba Travel zu den bedeutendsten Aktionen, die entwickelt und umgesetzt werden. Hierbei handelt es sich um eine interaktive Plattform, die die Aktionen der Werbung und Kommerzialisierung der Destination kombiniert und dabei an internationale Standards angepasst ist, um die Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der Region der Karibik zu gewährleisten.

Infolge der Tatsache, dass das Internet und die sozialen Netzwerke die Art und Weise des Reisens verändert haben, stellen der Ausbau der Konnektivitätsinfrastruktur der Tourismuseinrichtungen für das Management in diesen Medien sowie die Erweiterung der Deckung durch Wi-Fi, 3G und 4G ebenfalls Zeugnisse der digitalen Transformation des Reiseziels dar.

Mintur strebt danach, die höchste Phase der digitalen Transformation zu erreichen: Smart Tourism Destinations, in denen Zugänglichkeit, Nachhaltigkeit, Innovation, Governance und Technologien für ein effizientes Management der touristischen Ressourcen des Landes integriert sind. Cayo Largo und Cayo Santa María unternehmen die ersten Schritte in diese Richtung, die dann allmählich auf die übrigen Reiseziele der Insel ausgedehnt werden sollen.