OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Das kubanische Ministerium für Energie und Bergbau (Minem) unterzeichnete am Montag eine Vereinbarung mit dem Ministerium für Umwelt, Meer und Land Italiens zur Förderung der Nutzung sauberer und sicherer Energien.

Das Dokument hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zu fördern und so die gemeinsamen Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel zu stärken und zu koordinieren, den negativen Auswirkungen zu begegnen und Anfälligkeiten zu reduzieren, um so die natürlichen Reeourcen zu schützen und den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft zu stimulieren.

Der Direktor für Erneuerbare Energien im Minem Rosell Guerra Campaña, der für die kubanische Seite paraphierte, erklärte, dass in dieser Vereinbarung vorgeschlagen werde, an gemeinsamen Projekten zur Anwendung derPhotovotaiktechnik zu arbeiten, um die elektrische Versorgung in einigen ländlichen Gebieten der Insel zu verbessern.

Er sagte auch, dass der praktische Erfahrungsaustausch zwischen Experten beider Länder, die Weiterqualifizierung, der Technologietransfer und die technische Beratung von großem Nutzen seien.

„Wir haben die Erwartenshaltung, dass diese Vereinbarung sich in ein positives Beispiel der bilateralen Zusammenarbeit verwandelt und einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung der von Kuba verabschiedeten Politik zur Entwicklungsperspektive der erneuerbaren Energiequellen und der effektiven Nutzung der Energie leistet“, sagte Guerra Campaña.