OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

An diesem 1. Mai werden wir eine massive, bunte, begeisterte und bewusste Demonstration anführen, die der Welt die Einheit und das Engagement unserer Arbeiter gegenüber der neuen Regierungsführung, gegenüber Raúl und der Partei deutlich macht.

Das sagte der Generalsekretär des kubanischen Gewerkschaftsdachverbands (CTC) Ulises Guilarte de Nacimiento und er fügte hinzu, dass „wenn man über die kubanische Revolution spricht, muss man notwendigerweise auch über die Arbeiterbewegung sprechen“.

In seiner gestrigen Pressekonferenz wies Guilarte de Nacimiento daraufhin, dass der traditionelle Marsch Gelegenheit biete, Fidel zu ehren, die Aktualisierung des sozio-ökonomischen Modells Kubas zur sozialistischen Entwicklung zu unterstützen und eine solidarische Botschaft an die Gewerkschaftsfreunde auf der ganzen Welt zu senden.

Dieser Tag, der unter dem zentralen Motto „Einheit, Engagement und Sieg“ steht, wird von der Gewerkschaft für Bildung, Wissenschaft und Sport angeführt und hat weitere Leitsprüche wie: Erster Mai – Verpflichtung gegenüber dem Vaterland, In Kuba, eine einzige Revolution und 80 Jahre der Prinzipien, sagte er.

Er fügte hinzu, dass dieser Aufruf eine Reihe von Herausforderungen für die Arbeiter propagiert habe: „Das komplexe wirtschaftliche Szenario, dem sich das Land heute gegenüber sieht in produktive Siege zu verwandeln, die produktiven Reserven, die immer noch vorhanden sind, flott zu machen; die Verantwortung der Arbeiterklasse bei der Herstellung der Reichtümer, die unser Volk verlangt, zu bekräftigen, die Importe zu ersetzen und die Sparte der Exportgüter zu konsolidieren“.