Miguel Díaz-Canel empfing den bolivianischen Präsidenten Evo Morales › Kuba › Granma - Offizielles organ des PCC
OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Estudio Revolución

Der Präsident des Staats- und des Ministerrates Kubas hat am Montag den Präsidenten des Plurinationalen Staates Bolivien Evo Morales Ayma empfangen, der zu einem offiziellen Besuch in Kuba weilt.
In einer freundlichen Atmosphäre vereinbarten sie, die bilateralen Beziehungen weiter zu stärken und die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen auszuweiten. Ebenso tauschten sie sich über die wichtigsten Fragen der regionalen und internationalen Situation aus. Der bolivianische Regierungschef beglückwünschte Compañero Díaz-Canel Bermúdez und übermittelte dem Armeegeneral Raul Castro Ruz herzliche Grüße.

Gleichzeitig ratifizierte der kubanische Präsident unsere Unterstützung und Solidarität gegenüber dem Volk und der Regierung des Plurinationalen Staates Bolivien.

Der hohe Gast war in Begleitung von Ariana Campero Nava, Gesundheitsministerin, und Botschafter Juan Ramón Quintana Taborga.

Von kubanischer Seite zugegen waren Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, die stellvertretende Ministerin für Gesundheit Marcia Cobas Ruiz, der stellvertretende Außenminister Rogelio Sierra Díaz sowie Botschafter Benigno Pérez Fernández.

AGENDA MIT DEM VERMÄCHTNIS VON FIDEL

Der Präsident von Bolivien, Evo Morales, hat am Montag seine Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, auf der Grundlage des Vermächtnisses des historischen Revolutionsführers Fidel Castro eine neue