OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die Einheit der kubanischen Jugendbewegung bei der Gestaltung unseres sozialistischen Projekts aufrecht zu erhalten, ist in diesen Zeiten eine zwingende Notwendigkeit Photo: Jose M. Correa

SANCTI SPÍRITUS- Die Einheit der kubanischen Jugendbewegung um unser sozialistisches Projekt herum zu erhalten, um unsere einzige und unzerstörbare Partei, um unsere Revolution, hat weiterhin bei den Generation von heute und von morgen Priorität. Das sagte die erste Sekretärin des Kommunistischen Jugendverbandes (UJC) Susely Morfa González auf der zentralen Veranstaltung zum 4. April.

Die UJC Vorsitzende rief die Jugendlichen dazu auf, entschlossen dem, wie sie es nannte „feindlichen Vorstoß“ entgegenzutreten, der „uns durchsetzen, verwirren und uns von unseren historischen Wurzeln entfernen soll“, ein Bestreben, das, wie sie prognostizierte, mit den Idealen und der umfassenden Vorbereitung unserer Jugend zusammenstoße, die Jahrzehnte lang unter der persönlichen Führung, dem Vorbild und dem Gedankengut des historischen Führers der Revolution, Comandante en Jefe Fidel Castro geformt worden seien.

Morfa González warnte vor den erbärmlichen Absichten „ uns von den menschlichen und gerechten Werten unseres Sozialismus zu entfernen, unsere Gefühle zu kommerzialisieren, Hass und Egoismus zu säen, konsumistischen Modelle und Paradigmen zu schaffen, die nichts mit dem zu tun haben, was die Revolution in Bezug auf Ethik, Moral, Solidarität, Humanismus, Disziplin und Pflichtgefühl herangebildet hat“.

Angesichts dieser Realität rief Susely Morfa die Jugendlichen, Heranwachsenden und Kinder dazu auf, sich an an allen Fronten des nationalen Lebens zu engagieren, in den Kollektiven, den Brigaden oder Lerngruppen und von der Gemeinde aus, die ein wichtiger Ort sei, der heute wie nie zuvor die Kraft der Jugend Kubas brauche.

„Wir sind uns bewusst, dass die Umstände sich verändert haben, aber die Alternativen, die Souveränität und das Erreichte zu wahren, sind die gleichen wie bei der historischen Generation“, sagte die erste Sekretärin der UJC auf dem für diesen Anlass besonders geschmückten Platz der Revolution Generalmajor Serafín Sánchez Valdivia in der Hauptstadt der Provinz Sancti Spiritus.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die hervorragende Arbeit gewürdigt, die die Jugendorganisation dieser Provinz geleistet hat und von den 5.000 Teilnehmern der Feierlichkeit erhielten 400 junge Bewohner der Provinz das Dokument, das sie als neue Mitglieder der UJC ausweist. Dies war ein Vorgang, der sich im ganzen Land wiederholte, wo außerdem auch Workshops, Feste etc. stattfanden.

Die zentrale Veranstaltung zum 4. April fand auf dem Platz der Revolution Generalmajor Serafín Sánchez Valdivia in Sancti Spíritus statt. Photo: Vicente Brito
Die zentrale Veranstaltung zum 4. April fand auf dem Platz der Revolution Generalmajor Serafín Sánchez Valdivia in Sancti Spíritus statt. Photo: Vicente Brito
Die zentrale Veranstaltung zum 4. April fand auf dem Platz der Revolution Generalmajor Serafín Sánchez Valdivia in Sancti Spíritus statt. Photo: Vicente Brito
Die zentrale Veranstaltung zum 4. April fand auf dem Platz der Revolution Generalmajor Serafín Sánchez Valdivia in Sancti Spíritus statt. Photo: Vicente Brito