OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Martirena

Eine Woche vor den allgemeinen Wahlen in Kuba, die am 11. März stattfinden, nahmen ca. 200.000 Wahlvorstände an einem Probedurchlauf teil, bei denen garantiert werden sollte, dass alle notwendigen Bedingungen für diese Wahlen garantiert sind.

Dieser Tag diente auch dazu, die letzten Details über informationbstechnische Unterstützung, Datenübertragung, Transportmittel und die Kommunikation zu erhalten. Die kommende Woche wird dazu dienen, die bei dem Testverfahren entdeckten Mängel zu beseitigen.

Wie jüngst der erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez in einem Gedankenaustausch mit der Bevölkerung Santa Claras sagte, würden die Kubaner mit ihrem Urnengang am kommenden Sonntag dazu beitragen, die Integrität und die Zukunft des Landes zu sichern.

Er hob auch die historische Bedeutung dieser Wahlen hervor, die inmitten einer schwierigen internationalen Lage stattfänden, die durch die Verschärfung der Blockade gegen Kuba und die Versuche der USA gekennzeichnet ist, die Revolution zu zerstören.

Er erwähnte auch die Ideen Fidels hinsichtlich unseres demokratischen Systems und die Bedeutung, die der historische Führer der Revolution dem Verständnis des „Voto unido“ der „Stimmabgabe für alle zusammen“ beigemessen habe, die aber die Wähler aus ihrer Überzeugung heraus und nicht aus Diszplin ausführen und nicht nur als eine weitere Parole betrachten sollten.