OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Ricardo Cabrisas Ruiz, Vizepräsident des Ministerrates und Minister für Wirtschaft und Planung, empfing am Montagnachmittag Professor Mokhtar Hasbellaoui, Minister für Gesundheitswesen, Bevölkerung und Krankenhausreform in Algerien und ebenso Co-Präsident des gemeinsamen Regierungsausschusses von algerischer Seite.

Professor Mokhtar Hasbellaoui steht an der Spitze einer umfangreichen offiziellen Delegation, die Kuba aus Anlass der 21. Tagung des gemeinsamen Regierungsausschusses der wirtschaftlichen, kommerziellen, wissenschaftlichen, technischen und kulturellen Zusammenarbeit zwischen der Republik Kuba und der Demokratischen Volksrepublik Algerien besucht. Er war in Begleitung des Botschafters in Kuba, Herrn Mhamed Achache.

Der algerische Minister brachte den Willen seiner Regierung zum Ausdruck, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen weiter zu entwickeln und zu stärken. Dies solle durch die Umsetzung konkreter Aktionen in den Bereichen der Gesundheit, der Biotechnologie, der Hydraulikressourcen, des Sports, der Landwirtschaft, der Grundbildung, der Hochschulbildung und der Förderung des Außenhandels und der ausländischen Investitionen geschehen, die auf der Grundlage der zwischen beiden Regierungen bestehenden soliden historischen Beziehungen ausgeführt werden sollen.

Von kubanischer Seite waren zugegen Héctor Igarza Cabrera, Direktor für Nordafrika und Mittleren Osten des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen, und Rafael Jimeno López, Direktor für Afrika und Mittleren Osten des Ministeriums für Außenhandel und ausländische Investitionen.

Während ihres Aufenthalts in Kuba unterhielt die Besucherdelegation darüber hinaus Treffen mit Bruno Rodríguez Parrilla, Minister für Auswärtige Beziehungen, Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und ausländische Investitionen, und Roberto Morales Ojeda, Minister für Gesundheitswesen.