OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

HOLGUÍN – Die wissenschaftliche Forschung im Interesse des wirtschaftlichen Fortschritts der Provinz Holguin erhielt im Jahr 2017 vom Finanzierungsfonds für Wissenschaft und Innovation einen Betrag von 1,5 Millionen Pesos.

Mit diesem zusätzlichen Geld für den Etat wurden in dieser Provinz 14 Projekte durchgeführt, um die Nickelgewinnung zu verbessern, die Stahlindustrie zu entwickeln und Geräte für die Landwirtschaft und andere Bereiche herzustellen.

Das Zentrum für Nickelerkundung nutzte die Finanzierung für die Diversifizierung der Nickelproduktion in Kuba, die Einführung eines Berechnungssystems zur vorherigen Bestimmung der Erze, das Studium der Röntgendiffraktion und andere ergänzende Techniken zur Bestimmung von Mineralen technologischen Interesses.

Das Zentrum für Stahlforschung beschäftigte sich mit der Auswertung und Nutzung der Eisenvorkommen Santiago und der Industrieabwässer aus der Nickelproduktion von Moa und Nícaro.

Das Entwicklungszentrum für Landwirtschaftsmaschinen erzielte wichtige Ergebnisse bei der Herstellung und Erprobung einer integralen Erntemaschine für Marabu und bei einer Maschine für den Zwischentransport, der zusammen mit den Reiserntemaschine agiert.