OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Als Teil der Ehrung werden Schüler der Militärschule Camilo Cienfuegos am 16. Oktober die traditionelle Ehrenwache vor den Nischen der Kämpfer im Mausoleum Frente Las Villas abhalten Photo: Freddy Pérez Cabrera

SANTA CLARA – Tausende Studenten aller Fakultäten werden am Donnerstag an dem traditionellen Gang über die Route Ches teilnehmen, um den Helden der Schlacht von Santa Clara am 50. Jahrestags seines Todes zu ehren. Am 8. Oktober werden in der Provinz und im ganzen Land Veranstaltungen stattfinden, um ihm die Ehren zu erweisen, die ihm zustehen.

Der Rundgang wird um 16 Uhr an der Zentralen Universität Marta Abreu beginnen, an dem Gebäude, das Che Guevara bei der Übernahme der Stadt als Kommandozentrale diente und wohin er im Dezember 1959 zurückkehrte, um den Doktor Honoris Causa in Pädagogik entgegenzunehmen. Der Höhepunkt der Route wird im Kultur- und Freizeitzentrum Sandino sein, ganz in der Nähe des Capiro Hügels, wo Adrián Berazaín ein Konzert geben wird.

Die Übernahme der Stadt durch die junge Generation ist nur eine der Aktivitäten, die in der ganzen Provinz stattfinden, die die Ehre hat, über die sterblichen Überreste Ches und seiner Kampfgefährten zu wachen. Dazu gehören auch Aktionstage mit Freiwilligenarbeit an den von ihm gegründeten Zentren und an anderen Einrichtungen, die dazu dienen, zur Wiedererholung des vom Durchzug von Hurrikan Irma geschädigten Gebiets beizutragen.

Am 7. Oktober findet im Leoncio Vidal Park eine Kulturgala statt und am 16. Oktober werden die Schüler der Militärschule Camilo Cienfuegos die tradionelle Ehrenwache vor den Nischen der Kämpfer im „Mausoleum Frente Las Villas“ abhalten.

Außerdem ist die Herausgabe einer Briefmarke vorgesehen, die an den 20. Jahrestag der Ankunft der sterbliche Überreste Ches und seiner Kampfgefährten in der Stadt Santa Clara erinnert.