OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Seit einigen Tagen arbeitet man daran, dem Komplex Ernesto Che Guevara in Santa Clara besonderen Glanz zu verleihen Photo: Freddy Pérez Cabrera

SANTA CLARA – Am Denkmalkomplex Comandante Ernesto Che Guevara finden intensive Arbeiten statt, damit der Platz für die nationale Gedenkfeier, die am 8. Oktober, am 50. Jahrestag seines Todes stattfindet, bereit ist. Dann wird die Bevölkerung von Santa Clara in Vertretung ganz Kubas dem „Heldenhaften Guerillero“, wie er in ganz Lateinamerika bezeichnet wird, die Ehre erweisen.

Seit einigen Tagen arbeiten Männer und Frauen verschiedener Einrichtungen der Provinz zusammen daran, dem Platz und dem Mausoleum, das die sterblichen Überreste Ches und seiner Kampfgefährten beherbergt, besonderen Glanz zu verleihen.

Zu den wichtigsten Arbeiten, die Teil des gesamten Programms sind, das seit einigen Monaten konzipiert wurde und für das der Platz für die Gedenkfeier im optimalen Zustand sein muss, gehört die Wiederherstellung der Gartenanlage, die durch Hurrikan Irma beschädigt wurde.

Außerdem wurde eine Verbesserung der Beleuchtung sowohl im inneren als auch im äußeren Bereich vorgenommen, auch bei den Brunnen im Hintergrund der Einrichtung, bei dem Gemälde unterhalb der Tribüne und im Bereich außerhalb der Platzes.

Ebenfalls wurden die Granitböden, die den Platz umgeben, geschliffen und so die Restaurationsarbeiten vervollkommnet, die schon vor Monaten stattgefunden hatten, die eine Reinigung der Statue, der Metallbuchstaben, die wichtige Aussagen seines Erbes verewigen, des Steinsockels und anderer Bestandteile der historischen Stätte beinhalteten.