OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Im Laufe des heutigen Tages soll Hurrikan Maria sich nach Nordnordwesten wenden, eine Richtung, mit der er sich definitiv vom äußersten Osten Kubas entfernt.

Armando Caymares vom Prognostischen Zentrum des Meteorologischen Instituts sagte, dass es am heutigen Freitag in den Küstengebieten Holguíns und dem Norden Guantánamos zu Überschwemmungen kommen könne, die auch den Malecón von Baracoa betreffen könnten, die aber allmählich im Laufe des Nachmittags zurückgingen.

Maria hat gestern im Meer nördlich der Dominikanischen Republik wieder an Stärke zugenommen und die Kategorie 3 der Saffir-Simpson Skala erreicht, mit Winden einer Höchstgeschwindigkeit von 195 Stundenkilometern.