OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die Expertin traf sich gestern mit Studenten der ELAM Photo: Ismael Batista

Menschenrechtsrats, Virginia Dandan, setzte am Mittwoch ihre Aktivitäten im Rahmen ihres offiziellen Besuchs in Kuba fort.

Am Morgen besuchte die philippinische Beamtin die Lateinamerikanische Medizinschule (ELAM), wo sie von der akademischen Vizerektorin des Instituts, Maritza González, empfangen wurde.

In der ELAM, die am 15. November 1999 auf Initiative des historischen Führers der Revolution, Fidel Castro Ruz, gegründet wurde, unterhielt sie sich auch mit jungen Menschen verschiedener Nationalitäten, die hier studieren.

Die Expertin besuchte auch das Kubanische Institut für Völkerfreundschaft (ICAP), wo ihr der Präsident des Zentrums, Fernando González Llort, die Arbeit der Einrichtung erläuterte.

Am Mittwoch traf sich Dandan auch mit dem Minister für Außenhandel und Auslandsinvestitionen, Rodrigo Malmierca, und der stellvertretenden Ministerin für öffentliche Gesundheit der Insel, Marcia Cobas.

Die Expertin weilt auf Einladung der kubanischen Regierung zu einem offiziellen Besuch in Kuba und wird während ihres Aufenthalts weitere Treffen mit kubanischen Beamten und Funktionsträgern haben.