OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: TV YUMURI

Zu starken, örtlich heftigen Niederschlägen mit Werten von mehr als 100 Millimetern kam es gestern an verschiedenen Stellen der westlichen Region aufgrund einer atmosphärisch sehr instabilen Zone, die von einem Tiefdruckgebiet im Südosten des Golfs von Mexiko hervorgerufen wird in Verbindung mit einer feuchtwarmen Luftströmung aus dem Süden der Karibik.
Das Andauern der klimatischen Situation wird am heutigen Freitag mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Regenfällen von Pinar del Río bis Matanzas einschließlich der Insel der Jugend führen, wo sie örtlich einmal mehr stark bis heftig werden können.