OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Gesunde Böden zu erhalten ist eine Aufgabe, die alle landwirtschaftlichen Produzenten gleichermaßen betrifft. Photo: Miguel Febles Hernández

CAMAGÜEY -Etwa 26.000 Hektar Ackerland in der Provinz Camagüey haben von dem Programm für Bodenerhaltung und Bodenbearbeitung profitiert, dessen Ziel es ist, die Prozesse der Bodenschädigung rückgängig zu machen, eines der größten Umweltprobleme des Gebiets.

Es geht um die Umsetzung von Maßnahmen, die unter anderem die Auswirkungen der Trockenheit, der Erosion, der mangelhaften Dränage, der Bodenverfestigung, der Salz- und Säurehaltigkeit reduzieren sollen, die die Qualität und Fruchtbarkeit des Bodens einschränken und sich negativ auf die diversen Ernteergebnisse auswirken,

Wie die Leiterin der Umweltheinheit der Provinzdelegation des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Umwelt (Citma) Lisbet Font Vila bekanntgab, sind bis zum heutigen Zeitpunkt 11 Gebiete des Kreises zur Erhaltung des Bodens, des Wassers und der Wälder mit dem Ansatz einer nachhaltigen Bearbeitung geschaffen worden.

Auch wenn man dabei noch viel weiter voranschreiten kann, so sind doch die bisher in besagten Gebieten erreichten Ergebnisse hervorzuheben.

Font Vila sagte, dass die Provinz im Jahr 2016 über drei Millionen Pesos für den Schutz und die Verbesserung des Bodens investiert habe, was sich allmählich auf die produktive Kapazität auswirke und der Umwelt zugute komme.

Das Programm beinhaltet außerdem die Schulung der Landwirte in Techniken, Anwendung von Werkzeugen und bewährten Praktiken was den organischen Dünger, die Fruchtfolge, die Wiederaufforstung, die Polykultur, pflanzliche Barrieren und Bewässerungssysteme angeht.

Dabei nimmt auch das Bodeninstitut Camagüeys mit seinen wissenschaftlichen Forschungen, den wissenschaftlich-technischen Dienstleistungen für die Produktionseinheiten, den systematischen Studien und der Überwachung der Fruchbarkeit und der staatlichen Kontrolle über die rationelle Nutzung der Naturressource eine entscheidende Rolle ein.