OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Tausende Bewohner Santa Claras werden an diesem 1.Mai Che ehren. Photo: del autor

SANTA CLARA – Über 400.000 Arbeiter werden zusammen mit ihren Familienangehörigen an diesem 1. Mai in Gedenken an Che marschieren, in dem Jahr in dem sich zum 50. Mal sein Tod im Kampf in Bolivien jährt und es zwanzig Jahre her ist, dass seine sterblichen Überreste und die seiner Kampfgefährten in dieser Stadt angekommen sind, die soviel zur Erhaltung seines unsterblichen Vorbilds getan hat.

An diesem Tag werden die Bewohner Santa Claras zusammenkommen, um zu bekräftigen, dass die beste Art und Weise ihn zu ehren die sei, sich seinen Ideen und seinem Erbe verpflichtet zu fühlen und dies in konkreten Taten deutlich zu machen, wie es der CTC Sekretär der Provinz Julio Morales Verea ausdrückte.

Dieser Internationale Tag der Arbeiter sei außerdem der geeignete Rahmen, sich des Comandante en Jefe Fidel Castro und seines Beitrags zur Konsolidierung der Arbeiterbewegung und zum Aufbau des Sozialismus zu erinnern, fuhr er fort.