OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

HOLGUÍN - Dynamische und gut durchdachte Aktionen kennzeichnen in diesen Tagen die Tourismusbranche der Provinz Holguin, der die Verantwortung obliegen wird, vom 3. bis 6. Mai dieses Jahres die Internationale Tourismusmesse FITCuba-2017 zu organisieren und auszuführen.

Was mit dem Event erreicht werden soll und was seit Jahresbeginn getan worden ist, als die Entscheidung bekannt gegeben wurde, sie hier auszuführen, waren die Themen des Gesprächs zwischen der Presse und Julio César Naranjo, Vertreter des Tourismusministeriums im Territorium.

Wie der Vertreter ausführte, werde das Treffen die touristischen Geschäfte in der Provinz fördern und deren Kommerzialisierung ausweiten.

«Die wichtigste Handelsmesse der Branche wird Deutschland als geladenem Gastland und der touristischen Modalität der Rundreisen gewidmet sein, eine Gelegenheit, die wir nutzen müssen, um eine stabile Vermarktung nach Europa aufrecht zu erhalten.

«Wir werden alle notwendige Werbung machen, damit Holguín als Tourismusdestination bekannt wird, die nicht nur Sonne und Strand ist, sondern die andere historische und kulturelle Attribute hat sowie unberührte Gebiete, einzigartige Vegetation und eine Vielfalt an Standorten für Erholung, Abenteuer und Wassersport.»

Seit Januar, erläuterte er, werde ein umfangreiches Programm der Verbesserung und substantiellen Veränderungen in Hotel- und anderen Tourismuseinrichtungen der Gemeinden Banes, Rafael Freyre, Gibara und Holguín durchgeführt. Die Liste umfasse 93 Bauvorhaben in den Komplexen Brisas –Guardalavaca und Atlántico-Guardalavaca; Don Lino, in Playa Blanca, und in Einrichtungen von Isla Azul, in der Provinzhauptstadt.

«FIT Cuba sieht die Präsentation des Tourismusziels Gibara vor, weshalb dort viel gebaut wird, um die Unterbringungs- und Unterhaltungskapazitäten zu erweitern. Zum Beispiel wird das Hotel Plaza Colón geschaffen, mit 14 Zimmern, das zu den anderen ähnlichen Einrichtungen wie Ordoño, Arsenita und Buena Vista hinzukommt. Auch der Nautikklub am Kai wird fertiggestellt. »

Bei näherer Analyse der Aktionen, die in der Stadt Holguín erfolgen, führte er aus, dass die Fertigstellung des Hostals Esmeralda, mit fünf Zimmern, sowie einer Bodeguita del Medio und auch der Umbau des Kabaretts Nocturno durch den bevorstehenden Event vorangetrieben werde. Auch die emblematischen Hotels Pernik, Mirador de Mayabe und El Bosque werden umgestaltet.

Was Playa Blanca in Freyre anbetrifft, erklärte er, dass 44 Zimmer, die zum Unternehmen Campismo Popular gehören, repariert werden, während in Don Lino sich etwa 20 Zimmer in der Endphase ihrer Fertigstellung befinden.

«Gleichzeitig führen wir Arbeiten in Transtur, Servisa und der Handelskette Caracol aus, alles Einrichtungen, die dem Tourismus Unterstützung geben und die entscheidend sind in den Serviceleistungen für die Kunden. »

«Zusammen mit der Regierung arbeiten wir an der Messe der Zulieferer, die ebenfalls ermöglichen wird, die potentiellen Fähigkeiten der Provinz vorzustellen. Bisher haben 15 ihre Teilnahme zugesagt, darunter die Fleischfabrik Tradisa, die Konserven- und Gemüsefabrik Turquino, der Betrieb der Herstellung und des Vertriebs von Nahrungsmitteln, Getränken und Erfrischungsgetränken, die Milchindustrie und das Zuckerunternehmen TecnoAzúcar».

Ebenfalls auf der Messe vertreten sein werden der Fonds der Kulturgüter, Artex und Egrem, zusammen mit anderen Organismen, die bereit sind, diese Gechäftsmöglichkeit zu nutzen.

Julio César Naranjo ist vollkommen sicher, was die effiziente Rolle betrifft, die das Hotel Playa Pesquero spielen muss, der wichtigste Gastgeber von FITCuba -2017. Sein Personal, stellt er fest, habe genügend Beweise seiner Professionalität erbracht, seitdem Fidel es am 21. Januar 2003 eröffnete. Dies sei eine Garantie für das Treffen, das die vorhergehenden an Teilnehmer zahlen übertreffen wird.