OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
„Es ist wundervoll, wieder einmal in Kuba zu sein“, sagte die Generalsekretärin der AEC, June Soomer Photo: Yaimí Ravelo

“Die Ideen des historischen Führers der Kubanischen Revolution die Einheit und den Respekt gegenüber der Karibik betreffend bleiben in der Assoziation Karibischer Staaten (AEC) wirksam“, beteuerte gestern in Havanna deren Generalsekretärin June Soomer.

“Ich hoffe, dass wir all diese Ideen innerhalb unserer Organisation fördern können und es gibt dazu viele Erwartungen“, sagte die Diplomatin aus Santa Lucía bei ihrer Ankunft in der kubanischen Hauptstadt, wo sie an den für kommende Woche anberaumten Treffen teilnehmen wird.

Im Hinblick auf die erste Konferenz zur Zusammenarbeit der AEC am 8. März wies Soomer darauf hin, dass dieselbe sowohl die Mitgliedsstaaten als auch diejenigen mit Beobachterstatus beinhalte und das dies den Mechanismus, der am 24. Juli 1994 in Cartagena de Indias, Kolumbien, gegründet worden war, nur stärken könne.

“In der Versammlung auf Ministerebene wiederum werden wir Entscheidungen treffen, die den Fortschritt der AEC anstoßen werden”, erläuterte Soomer, wobei sie sich auf die 22. Zusammenkunft des Ministerrats der Karibischen Assoziation bezog, die für den 10. März vorgesehen ist.

Während ihres kurzen Treffens mit der Presse sagte die erste Frau, die den Posten des Generalsekretärs der AEC bekleidet, dass die Organisation sich in einer Phase der Neupositionierung und der Übernahme von Strategien befinde.

Soomer war am Internationalen Flughafen José Martí vom Interimsgeneraldirektor für Lateinamerika und die Karibik im Kubanischen Außenministerium Carlos Zamora Rodríguez in Empfang genommen worden.

Zu einer weiteren Begegnung wird es am 11. März kommen, wenn die V. Ministeriale Versammlung Caricom–Kuba tagt.