OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

“Im Verlauf der 58 Revolutionsjahre hat man im Bildungsbereich daran gearbeitet und tut dies immer noch, eine Antwort auf die Notwendigkeiten zu finden, die sich in bestimmten Momenten ergeben haben“, sagte die für Bildung zuständige Ministerin Ena Elsa Velázquez Cobiella bei der Eröffnung der 15. Auflage des Pädagogik Kongresses, zu der auch der erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez gekommen war.

Die Ministerin betonte in ihrem Einführungsvortrag des Kongresses, der den Titel: Quelle des Denkens, der Einheit und Hoffnung“ trägt, dass der Comandante en Jefe der „Meister unserer revolutionären Pädagogik war, der mit seinem Plädoyer „Die Geschichte wird mich freisprechen“ (...) die Zukunft der Bildung avisierte (...) als Begründer und Initiator der Alphabetisierungskampagne deren erfolgreicher Abschluss sich im letzten Dezember zum 55. Mal jährte.“

Sie hob außerdem die Teilnahme an Pädagogik 2017 von Lehrern und Erziehern aus allen Teilen der Welt hervor und gab einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse dieser Treffen vom ersten Kongress 1986 an. Dabei erwähnte sie besonders das Entstehen des Lateinamerikanischen und Karibischen Erzieherverbandes und des Lateinamerikanischen und Karibischen Pädagogischen Instituts.

Sie sprach auch über die Evolution des pädagogischen Denkens der Region in den unterschiedlichsten Zusammenhängen, in denen sich der Kongress entwickelt hat, das das „Ergebnis der Erfahrung der erzieherischen Praxis bewährter Lehrer im natürlichen Laboratorium – nämlich in den Klassenräumen und Schulen war (...)“

Velázquez Cobiella umriss die wesentlichen Ideen des Perfektionierungsprozesses im Nationalen Erziehungssystem und die Wirkung der Programme „Yo sí puedo“ und „Yo sí puedo seguir“, von denen etwa zehn Millionen Bürger der Welt profitiert haben.

Die politisch-kulturelle Galaveranstaltung, die am Montag im Karl Marx Theater stattfand, war dem historischen Führer der Revolution Fidel Castro gewidmet. An ihr nahmen führende Mitglieder der Partei, der Regierung und der Massenorganisationen teil.