OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Eine große Unwissenheit umgibt nicht nur diese, sondern auch ihre unendlichen Formen der Erfahrung. Selbst die Fingerabdrücke von eineiigen Zwillingen, die aus dem gleichen Ei stammen, unterscheiden sich nach etlichen Jahren. Nicht umsonst täuschen sich die Vereinigten Staaten, das mächtigste imperialistische Land, das je existiert hat, sich selbst, indem sie einen Absatz der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte als Doktrin übernehmen, wo es heißt: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“

Nichts davon kann ignoriert werden. Es gibt viel mehr Qualitäten in religiösen Prinzipien, als in denen, die rein politisch sind, obwohl sich diese auf die materiellen und physischen Lebensideale beziehen. Auch viele der am meisten inspirierten künstlerischen Werke entstanden von Händen religiöser Menschen, ein universelles Phänomen.

Die Wissenschaftler nehmen heute einen privilegierten Platz in Forschungszentren, Laboratorien und beim Herstellen von Arzneimitteln für die menschliche Gesundheit, Überwinden von Entfernungen, Konzentrieren von Energien, Verbessern von Forschungsgeräten, die auf der Erde und im Weltraum arbeiten können, ein. Jemand sollte in der Lage sein, auf ruhige Weise zu erklären, warum von einer Sternwarte in fünftausend Meter Höhe über dem Meeresspiegel ein Stern beobachtet werden kann, dessen Licht 12 Milliarden Lichtjahre brauchte; d.h. es bewegte sich mit einer Geschwindigkeit von dreitausend Kilometer pro Sekunde, um die Erde zu erreichen. Eine außergewöhnliche Goldmedaille! Wie kann das erklärt werden, vor allem wenn man Bezug nimmt auf die vereinte Sternenmasse, auf die herausragende Wissenschaftler die Urknall-Theorie aufbauen?

Was würde bleiben? Niemand könnte jedoch die Behauptung herausragender Wissenschaftler bestreiten, die nach Jahrzehnten rigoroser Studien zu dem Schluss gekommen sind, dass solche Phänomene durchaus möglich sind. Eine weitere bemerkenswerte Tatsache ist, dass die Möglichkeit dieser Phänomene absolut real ist.

Es ist an dieser Stelle, dass den Religionen ein besonderer Wert zukommt. In den vergangenen Tausenden von Jahren, vielleicht acht oder zehntausend, hat man die Existenz von aufwendig mit Details von Interesse erarbeiteten Religionen bestätigen können. Was jenseits dieser Grenzen bekannt ist, sind eher alte Traditionen, die verschiedene Menschengruppen geschmiedet haben. Über Christus weiß ich ziemlich viel, das, was ich gelesen habe, und das, was mir in den Schulen gelehrt wurde, die von Jesuiten oder Brüdern von La Salle geleitet wurden, von denen ich viele Geschichten gehört habe über Adam und Eva; Kain und Abel; Noah und die Sintflut und das Manna, das vom Himmel fiel, als wegen Dürre und anderer Ursachen Nahrungsmittelknappheit herrschte. Ich werde versuchen, ein anderes Mal ein paar mehr Ideen dieses einzigartigen Problems zu vermitteln.

Lassen Sie uns nicht vergessen, dass an diesem Sonntag eine Debatte der Kandidaten stattfindet. Beim ersten Mal, vor zwei Wochen, hat es eine gegeben, die für Aufsehen gesorgt hat. Mr. Trump, der ein fähiger Experte sein sollte, wurde disqualifiziert, sowohl er, als auch Barack in seiner Politik. Man sollte ihnen nun eine Schlamm-Medaille geben.

Fidel Castro Ruz

8. Oktober 2016

22.26 Uhr