OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Der Senator Kolumbiens Iván Cepeda sagte, dass es unerlässlich sei, dass die nächste Regierung die Kontinuität der Gespräche garantiere Photo: Twitter

Die ELN kündigte über ihr Twitterkonto@ELN_Paz an, dass sie vom 25. bis zum 29. Mai ihre Operationen einstellen werde, meldet Telesur.

Die auftständische Gruppe betonte, dass sie zu einigen „günstigen Bedingungen, die der kolumbianischen Gesellschaft die Möglichkeit geben, sich in den am 27. Mai stattfindenden Präsidentschaftswahlen zu äußern, beitragen werde.

Der fünfte Zyklus der Friedensgespräche zwischen der ELN und der kolumbianischen Regierung wurden am 10 Mai, zwanzig Tage vor den Präsidentschaftswahlen wieder aufgenommen.

Der kolumbianische Senator Iván Cepeda sagte, dass es unbedingt erforderlich sei, dass der nächste Regierungschef die Kontinuität der augenblicklich stattfindendenGespräche garantiere, weil dies die einzige Möglichkeit sei, den Frieden zu erreichen.

Die Gesprächsdelegation der ELN versicherte, dass sie für den Friedensprozess bereit sie; deswegen sei sie in Havanna und erwarte die Delegation der Regierung von Juan Manuel Santos.