OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Der Gipfel wird am 25. und 26. April am Sitz der Union Südamerikanischer Länder (Unasur) stattfinden Photo: TELESUR

Der XII. Gipfel der Parlamentspräsidenten beginnt an diesem Mittwoch in den Parlamentseinrichtungen am Sitz der Union Südamerikanischer Länder (Unasur) in Cochabamba, Bolivien.

Unter dem Motto „ Arbeiten, damit deine Stimme zählt“ werden Parlamentarier aus 43 Ländern über die Gewalt in der Politik bei Versammlungen, Kongressen oder Parlamenten debattieren, mit dem Ziel, einen Mechanismus zu schaffen, der dem vorbeugen und diese Vorfälle sanktionieren soll.

Die Präsidentin des bolivianischen AbgeordenetenhausesGabriela Montaño sagte, dass es Hauptziel des Gipfels sei, über Themen zu debattieren „ die hauptsächlich mit der politischen Beteiligung der Frauen, den Belästigungen und der Politik der Gewalt ihnen gegenüber im Bereich des Parlaments zu tun haben, weil dies Themen sind, die weltweit Besorgnis hervorrufen.“

Montaño wies daraufhin, dass man bei dem Treffen auch über die schwache Vertretung der Frauen in der Politik sprechen werde, denn von den über 40.000 Parlamentariern seien 80% Männer.

„Bolivien ist ein symbolhaftes Beispiel, denn hier sind 50% der Abgeordneten weiblich“, sagte die Parlamentarierin. (Telesur)