OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Kuba-Freunde in Peru zeigten heute, dass in Lima keine Provokation durch die Konterrevolution ohne Antwort bleiben wird und wiederholten noch einmal den bekannt gewordenen Ausspruch im Internet: Leg dich NICHT mit Kuba an!

In der Umgebung des internationalen Flughafens Jorge Chávez in Lima wurde heute eine von Elementen der Konterrevolution finanzierte Werbetafel mit einer respektlosen und offensiv gegen das kubanische Volk und seine Regierung gerichteten Botschaft enthüllt.

Auf diese Provokation durch Söldner des Imperialismus reagierten Freunde der Insel, die Doktrin des Apostels José Martí im Herzen, mit Leg-dich-nicht-mit-Kuba-an-Graffitis.

Hochrufe auf Kuba und Fidel unterstrichen diese neue Botschaft vor der Trikolore, die den Kampf des kubanischen Volkes für seine Unabhängigkeit begleitet hat.

Seit vergangenem Sonntag befinden sich über hundert Vertreter der legitimen kubanischen Zivilgesellschaft, Jugendliche, Unternehmer und Abgeordnete in Lima, um an den Foren des VIII. Amerikagipfels teilzunehmen. Sie wurden Zeugen der solidarischen Zuneigung des peruanischen Volkes.