OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: MINREX

Die Türkei und Kuba möchten mit diesem zweitägigen Besuch, den Außenminister Bruno Rodríguez am Donnerstag in Ankara beginnt, die bilateralen Beziehungen zu stärken.

Bruno Rodríguez wird mit dem Präsidenten der Türkei Recep Tayyip Erdogan und dem Präsidenten der Nationalversammlung Ismail Kahraman zusammenkommen, nachdem er zuvor mit seinem türkischen Amtskollegen Mevült Cavusoglu über bilaterale Fragen und die aktuelle regionale und internationale Lage gesprochen hat. Dies geht aus einer vom türkischen Außenministerium herausgegebenen Mitteilung hervor.

Bis zum heutigen Zeitpunkt ist der wirtschaftliche Austausch zwischen beiden Ländern nicht auf einem sehr hohen Stand, aber es besteht eine großes Entwicklungspotenzial, wie die Gesellschaft der Türkischen Exporteure nach ihrem Aufenthalt in Kuba im April 2016 und auch beim offiziellen Besuch des türkischen Präsidenten in Kuba im Februar 2015 festgestellt hatte.

Türkische Unternehmen haben Interesse an kubanischen Sektoren wie Energie, Transport, Landwirtschaft, Ernährung, Textil, biotechnologische Produkte für die Anwendung bei Mensch und Tier, Honig, Zucker, Kaffee und Zitrusfrüchte und auch an medizinischen Dienstleistungen gezeigt.

Auf der Agenda von Rodríguez steht auch ein Treffen mit Mitgliedern der Kuba Solidaritätsbewegung.

Die Türkei und Kuba begehen im Jahr 2017 den 65. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen.