OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Bei den Beiträgen Kubas im Rahmen der internationale Zusammenarbeit wurde besonders die Arbeit des Kontingents Henry Reeve hervorgehoben, sagte der Botschafter Kubas in Trinidad und Tobago Guillermo Vázquez . Photo: Nuria Barbosa León

PUERTO ESPAÑA-Die Kapazität und Stärke, die Kuba aufbringt, um die nachhaltige Entwicklung zu fördern, wurde jüngst von der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (Cepal) anerkannt.

Die Direktorin des Organs Diane Quarless war der Auffassung, dass Havanna die Avantgarde des wirtschaftlichen Denkens und der Praxis der Entwicklung in Lateinamerika und der Karibik ist.

Außerdem wurde dort die Unterstützung der kubanischen Regierung für die Länder der Karibik was die Entwicklung und Zusammenarbeit angeht, hervorgehoben, wie der Kubanische Botschafter in Trinidad y Tobago Guillermo Vázquez berichtet.

Dies geschah beim kürzlich zu Ende gegangenen 18. Treffen des Begleitausschusses des Komitees zur Entwicklung und Kooperation der Karibik (CDCC) der Cepal, dem die Mitgliedsländer der karbischen Gemeinschaft Caricom angehören.

Der CDCC etablierte sich als ein Mechanismus, der die Anwendung des Aktionsprogramms für Nachhaltige Entwicklung 2030 überwachen soll, wozu die Ziele der Nachhaltigen Entwicklung, die Methoden zur Anwendung und das Aktionsprogramm von Addis Abeba gehören.