OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

BEIJING — China ist bereit, mit Kuba zusammen zu arbeiten, um die wichtigen Beschlüsse, die die Führer beider Länder gefasst haben, umzusetzen. Dies bestätigte der Verteidigungsminsiter und Berater des Staates, Chang Wanquan, während seiner Gespräche mit dem Minister der Revolutionären Streitkräfte (FAR), Leopoldo Cintra Frías.

Chang sagte desweiteren, dass China positive Beiträge für die Entwicklung der militärischen Beziehungen beider Länder leisten wolle, berichtete Xinhua.

Als wichtiger Teil der chinesisch-kubanischen Beziehungen seien die militärischen Bindungen von stabilen Grundlagen, großer Lebendigkeit und weitgefassten Entwicklungsperspektiven geprägt, unterstrich der chinesische Minister.

Seinerseits sagte Cintra Frías, dass Kuba vorhabe, den Austausch und die Zusammenarbeit mit China auf allen Gebieten und allen Ebenen weiter zu stärken und die Beziehungen zwischen den militärischen Kräften auf ein höheres Niveau anzuheben.

Das Politbüromitglied der Kommunistischen Partei Kubas bestätigte zugleich den Dank der Insel gegenüber dem asiatischen Land für dessen über Jahre hinweg geleistete Unterstützung und Hilfe.