OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Vietnams, Nguyen Phu Trong, sagte, dass der Besuch des Ministers der FAR, Leopoldo Cintra Frías, dazu beitragen werde, die beispielhaften bilateralen Beziehungen zu stärken. Photo: VOV

HANOI — Kuba und Vietnam stimmen darin überein, ihre traditionellen Beziehungen der Freundschaft und Kooperation zu stärken, insbesondere im Bereich der Verteidigung. Dies kam während des Besuchs des Ministers der Revolutionären Streitkräfte Kubas (FAR), Leopoldo Cintra Frías, in diesem asiatischen Land zum Ausdruck.

Beim Empfang des Ministers der FAR sprach der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Vietnams, Nguyen Phu Trong, seine Überzeugung davon aus, dass der Besuch des Ministers der FAR, Leopoldo Cintra Frías, dazu beitragen werde, die beispielhaften bilateralen Beziehungen zu stärken.

Phu Trong bezog sich auf die historischen Beziehungen zwischen den beiden kommunistischen Parteien, Staaten, Völkern und insbesondere der Streitkräfte beider Länder, wie aus offiziellen Verlautbarungen über die Gespräche hervorging.

Im Gespräch mit dem Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Kubas dankte der Gastgeber für die Unterstützung der Insel und sprach den Wunsch aus, dass sich beide Armeen ständig anstrengen mögen, um den Erwartungen der genannten Organisationen und Völker zu entsprechen und dass sie bereit seien, für die Unabhängigkeit und die Freiheit des Vaterlandes und den Sozialismus zu kämpfen, berichtete PL.

Cintra Frías hob seinerseits die Fortschritte Vietnams in seinem Prozess der Erneuerung (Doi Moi) hervor, die für Kuba ein Beispiel und ein Erfahrungsschatz in der Aktualisierung seines sozioökonomischen Entwicklungsmodells darstellen.

Ebenso ratifizierte er die Entschlossenheit, die hervorragenden Beziehungen zwischen beiden Ländern zu fördern und zu stärken.

In diesem Sinne wurde bekannt, dass beide Seiten einen Plan der militärischen Zusammenarbeit für den Zeitraum 2017-2019 unterzeichneten, der lebenswichtig ist, um angesichts der aktuellen Situation in der Region und auf der Welt die Beziehungen zu fördern.

Das von Cintra Frías und dem Verteidigungsminister Ngo Xuan Lich unterzeichnete Dokument legt Nachdruck auf die Verstärkung des Austauschs auf allen Ebenen, in der Ausbildung des Personals, in der Militärmedizin, der Luftabwehr und -verteidigung und der Kooperation zwischen den Militärbetrieben, berichtet VNA.

Armeekorpsgeneral Cintra Frías führte darüber hinaus Gespräche mit dem Präsidenten Vietnams, Tran Dai Quang, der die Bereitschaft bekräftigte, in jeder Situation an der Seite unseres Landes zu sein und für die Unterstützung Kubas dankte, sowohl im Kampf Vietnams für seine Unabhängigkeit in der Vergangenheit, als auch im Aufbau und dem Schutz der Nation in der Gegenwart.

Der Regierungschef des asiatischen Landes trat für einen größeren Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe in zahlreichen Sphären ein, darunter die Verteidigung und Sicherheit.

Der Mitte der Woche begonnene Besuch ist Teil der häufigen Kontakte zwischen Delegationen auf hoher Ebene der beiden Staaten, die als Ausdruck ihrer politischen Verbindungen Kooperationsbeziehungen auf verschiedensten Gebieten unterhalten.