OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Bávaro, Dominikanische Republik – Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla traf am Montag in der Dominikanischen Republik ein, um an der Sitzung der Außenminister des V. CELAC-Gipfels teilzunehmen, die heute beginnt.

Das Treffen der Außenminister folgt dem der Koordinatoren der CELAC, die die Dokumente ausgearbeitet haben, die von den Staats- und Regierungschefs verabschiedet werden.

Laut Prensa Latina gehören die Notwendigkeit der Beendigung der Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA gegen Kuba sowie Fragen im Zusammenhang mit der Ernährungssicherheit, Migration und Entwicklung und dem globalen Drogenproblem zu den Themen der Dokumente.

Ebenso behandeln sie die nukleare Abrüstung, die Förderung von Frauen, die Finanzierung für die Entwicklung, die Rückgabe an Kuba des vom US-Marinestützpunkt besetzten Gebiets von Guantanamo und indigene Sprachen.

Der V. Gipfel der Staats- und Regierungschefs wird offiziell am Abend des 24. Januar durch den Präsidenten der Dominikanischen Republik Danilo Medina eröffnet werden, nachdem das XIII. Treffen der Außenminister der CELAC abgeschlossen ist, erklärte der Außenminister dieses Landes Miguel Vargas, wie Cubaminrex zitiert.

Er sagte, dass die Staatschefs die Politische Erklärung von Punta Cana, den Aktionsplan für 2017 sowie 19 Sondererklärungen annehmen werden und abschließend die Übertragung der pro tempore Präsidentschaft von der Dominikanischen Republik an El Salvador erfolgen wird.