OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Der Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al-Thani empfing den kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla. Foto: Außenministerium Katars

Doha - Der Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al-Thani äußerte bei einem Treffen mit dem kubanischen Außenminister die Bereitschaft, die Zusammenarbeit mit Kuba zu konsolidieren und zu erweitern. Außenminister Bruno Rodríguez befindet sich auf einer Rundreise durch den Mittleren Osten, die am 22. November begann und sich bis zum 28. November ausdehnt.

Der kubanische Botschafter in diesem Emirat, Eumelio Caballero, betonte, dass die Gespräche sich auf das Interesse konzentrierten, neue Wege der Zusammenarbeit zu finden und die bereits bestehende im Gesundheitsbereich zu konsolidieren.

Rodríguez wird seinen Aufenthalt in Katar am Freitag beenden, nachdem er kulturelle, soziale, wissenschaftliche und wirtschaftliche Orte und Projekte besucht hat und mit der kubanischen Brigade zusammengetroffen ist, die seit Jahren im Kubanischen Krankenhaus von Dukhan arbeitet, das offiziell im Januar 2012 eröffnet worden war.

Die Rundreise beinhaltet auch Ziele wie die Vereinigten Arabischen Emirate und hat das Ziel die Zusammenarbeit zwischen den Staaten des Mittleren Ostens und Kubas zu stärken.