OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
„Einen Gruß Kubas an das Volk und die Regierung Panamas“, waren die ersten Worte von Raúl auf dem Flughafen Panama-Pazifik Photo: Estudio Revolución

Panama – Der kubanische Präsident Raúl Castro Ruz traf am Donnerstagabend in Panama-Stadt ein, um am 7. Amerika-Gipfel teilzunehmen, womit sich schließlich die erste Teilnahme der karibischen Insel an diesen Veranstaltungen konkretisiert, eine Tatsache, die als historisch bewertet wird und als Symbol des Zeitenwandels, den der Kontinent erlebt.

„Einen Gruß Kubas an das Volk und die Regierung Panamas“, waren die ersten Worte von Raúl auf dem Flughafen Panama-Pazifik, wo sich Dutzende von Journalisten versammelt hatten, um von der Ankunft des kubanischen Präsidenten zu berichten.

Zu seinem Empfang waren Luis Hincapié, stellvertretender Minister für Auswärtige Angelegenheiten; Roberto Zúñiga Brid, Protokoll- und Zeremonieleiter des panamaischen Staates; und der kubanische Botschafter Antonio Miguel Pardo Sánchez erschienen. Minuten vor der Landung sagte der stellvertretende Außenminister gegenüber der akkreditierten kubanischen Presse, dass er für die Anwesenheit von Raúl danke.

Er erinnerte an die engen Beziehungen, die die beiden Länder vereint haben. Er erwähnte die Besuche höchster Staatsmänner Panamas in Kuba sowie die Zusammenarbeit in den Bereichen Gesundheit, Kultur und Sport. Er betonte, dass junge Panamaer in Kuba Medizin studieren und zu „sehr angesehenen Fachleuten“ werden. Schließlich sagte er, dass dies durch die Teilnahme Kubas ein historischer Gipfel sei.

Wie Raúl schon mehrmals hervorgehoben hat, nimmt die kubanische Delegation am 7. Amerika-Gipfel gleichberechtigt und ohne Vorbedingungen teil, um seine Positionen zu Fragen von Interesse für die Region mit größtem Respekt zu präsentieren. Es ist dies das erste Mal, dass die höchsten Vertreter der 35 Länder der Region zusammentreffen, um wichtige Fragen der hemisphärischen Agenda zu diskutieren.

Nach der Tagesordnung des Gipfeltreffens werden auf der Eröffnungsfeier Ban Ki Moon, der Generalsekretär der Vereinten Nationen, und José Miguel Insulza, der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten, das Wort ergreifen.

Es wird auch erwartet, dass der Staatssekretär des Vatikan, Kardinal Pietro Parolin, einen Gruß von Papst Franziskus verliest und schließlich Juan Carlos Varela, der Präsident des Gastlandes, die Delegationen willkommen heißt. Der kubanischen Delegation zu dieser Veranstaltung gehören außerdem an: Bruno Rodríguez Parrilla und Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Auswärtige Angelegenheiten bzw.

Außenhandel und Auslandsinvestitionen; Rogelio Sierra Díaz und Ana Teresita Gonzalez Fraga, stellvertretende Außenminister; Botschafter Pardo Sánchez sowie weitere Beamte des Außenministeriums. Über die Details des 7. Amerika-Gipfels, der am Samstag zuende geht, wird Granma weiter berichten.