OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
: Lázaro Álvarez (60 kg, rechts) wird wohl den schwersten Kampf zu bestreiten haben: den gegen Sofiane Oumiha, den französischen Weltmeister in dieser Gewichtsklasse Photo: Ricardo López Hevia

Die Raubtierbändiger aus Kuba und die Kampfhähne aus Frankreich werden in diesem Monat in den Semifinals der 8. Weltserie des Boxens aufeinandertreffen, wie der Kubanische Boxverband bekanntgab.

Die Antillenbewohner, werden, angeführt von Rolando Acebal, zunächst auf gallischem Terrain am 18. Mai das Format C2 bestreiten (52 kg, 60 kg, 69 kg, 81 kg und 91+ kg). Bei der Kategorie C1 (49 kg, 56 kg, 64 kg, 75 kg und 91 kg), die am 25. Mai ausgeboxt wird, sind sie dann in Havannas Ciudad Deportiva (Sportstadt) die Gastgeber. Sollte am Ende dieser insgesamt 10 Kämpfe ein Unentschieden stehen, wird es einen Entscheidungskampf in der 69 kg Division geben.

Zu ähnlichen Terminen wird das andere zweiteilige Semifinale bestritten: zwischen den Löwenherzen Britanniens und den Wölfen von Astaná, Kasachstan. Auch hier wird bei einem etwaigen Remis ein Zusatzkampf im Weltergewicht die Entscheidung bringen.