OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Marlies Mejías fährt auf Einladung des Profiklubs Weber Shimano Ladies Power

Die kubanische Radsportlerin Marlies Mejías hält ihre exzellente Form und gewann abermals in Argentinien, wo sie als Eingeladene des Profirennstalls Weber Shimano Ladies Power fährt, von dem sie hofft, für die Saison 2017 unter Vertrag genommen zu werden.

Marlies, Siebtplatzierte im Omnium der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro im vergangenen August, siegte über eine Distanz von 50 km beim südamerikanischen Lomas de Zamora Rundrennen in Buenos Aires.

Unserem Kollegen Raúl Rodríguez von Radio Havanna Cuba zufolge gewann sie im Massenspurt, bei dem sie sich gegen all ihre Konkurrentinnen durchsetzte. Unter den ungefähr 50 teilnehmenden Männern wäre sie Fünfte geworden.

Dieselbe Reportage stellt heraus, dass dies schon der zweite Sieg ist, den Marlies für Ladies Power eingefahren hat. Vorige Woche hatte sie (ebenfalls in Buenos Aires) beim Shimano Fest den Frauenwettbewerb gewonnen.  

Die Radrennfahrerin aus Artemisa kündigte außerdem ihre Teilnahme an der Kolumbien-Rundfahrt an, die vom 7. bis 12. November ausgetragen wird und im Dezember wird sie sich in der Titan Tropic für Mountainbikes im äußersten Osten Kubas präsentieren.