OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Nach 55 Jahren hat Kuba durch die Vegueros aus Pinar del Rio erneut das Zepter der Karibikserie übernommen Photo: Ricardo López Hevia

Die Auswahl der Vegueros aus Pinar del Rio, die Champions der 57. Auflage der Karibikserie im Baseball, die in Puerto Rico ausgetragen wurde, kehrten am Mittag des gestrigen Tages nach Kuba zurück.

Die Mannschaft wurde auf dem Flughafen Terminal vom ersten Vizepräsidenten des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez, dem Mitglied des Sekretariats des Zentralkomitees der Partei Olga Lidia Tapia, dem Vorsitzenden des Kubanischen Olympischen Komitees José Ramón Fernández und von Vorstandsmitgliedern des Kommunistischen Jugendverbandes und der Baseballföderation empfangen.

Yosvany Torres, der die entscheidende mit 3:2 gegen die Tomateros aus Mexiko gewonnene Partie eröffnete, sagte, sie seien äußerst zufrieden, in einem solch schwierigen Umfeld, das andauernd von Feinden Kubas umlagert wurde, den Sieg errungen zu haben. Er betonte, dass dieser Sieg doppelt oder dreifach zähle, da er sehr mühsam erreicht wurde, aber dies beweise, dass wenn sie den Namen Kubas hochhielten, sie auf dem Spielfeld gute Leistungen vollbrächten.

Nach den Dankesworten des Starpitchers hob Miguel Díaz-Canel hervor, dass dies ein wichtiger Sieg für die Gegenwart und die Zukunft des nationalen Baseballs gewesen sei, der bedeutendste des letzten Jahrzehnts in dieser Sportart. Er fügte hinzu, dass er einen besonderen Gruß des Präsidenten Raúl Castro mitgebracht habe. Antonio Becali, der Präsident des INDER bekräftigte, dass die Vegueros nach einem heftigen Kampf den Gipfel der Karibikserie erklommen hätten. Als viele geglaubt hätten, dass sie nicht gewinnen könnten, klassifizierten sie sich für das Finale, indem sie die Caribes von Anzoátegui besiegten, und schließlich zur großen Freude aller triumphierten sie im Spiel um die Goldmedaille über die Tomateros aus Culiacán, fuhr er fort.

In dieser Mannschaft habe der kollektive Geist dominiert, der es möglich gemacht habe, die Belagerung zu überstehen, der die Spieler ausgesetzt waren, sagte der Präsident des INDER zum Schluss.