OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Der Ringer Mijaín López (130kg) fügte seiner Vitrine die einzige Auszeichnung hinzu, die noch gefehlt hatte.

Der Fahnenträger Kubas holte das mehr als erwartete Gold. Photo: Ricardo López Hevia

Auf die Frage, ob denn noch Platz darin sei, sagte er lächelnd: „Meine Mutter findet immer noch eine kleine Lücke für jeden meiner Siege und ganz sicher hat sie auch schon einen Platz für diese Medaille gefunden. Sie und ich, wir bereiten uns schon eifrig auf meine dritten Olympischen Spiele vor, die in Rio de Janeiro stattfinden.“

Die Diskuswerferin Denia Caballero, der Hammerwerfer Roberto Janet und die 400 m Läufer Lisneidya Veitía und Raidel Acea erhöhten die Goldausbeute in der Leichtathletik.

Im Boxen gibt es neun Endkampfteilnehmer, nachdem Yosbany Veitía (49kg), Lázaro Álvarez (60 kg), Roniel Iglesias (69 kg), Julio César la Cruz (81 kg) und Yohandi Toirac (91 plus kg) ihre Kämpfe gewonnen haben.