OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Die historisch besten Indikatoren, was die Naturmedizin und die Traditionelle Medizin angeht, erreichte Kuba Ende 2018. Das gab vor kurzem Gesundheitsminister José Ángel Portal Miranda bei einem vom Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez geleiteten Arbeitstreffen bekannt.

Aus dem Treffen, das sich auf die jüngsten Anwendungen, Ergebnisse und Herausforderungen dieses Bereichs konzentrierte, der seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts im Land eine aufsteigende Entwicklung aufwies, ging hervor, dass:

  • Der Grundstock der Palette von Naturprodukten von 32 auf 153 angestiegen ist
  • Davon 97 auf lokaler Ebene und 56 industriell verarbeitet werden
  • Man 26 lokale Produktionszentren für Medikamente wiederbelebt hat, die mit 837 Ausrüstungsgegenständen bestückt wurden, die sowohl der Produktion als auch der Qualitätskontrolle dienen

Díaz-Canel bestand darauf, dass jederzeit jede Technik und jedes Produkt, das eingeführt wird, wissenschaftlich ausgewertet werde. Er wies auch darauf hin, wie wichtig es sei, das ganze Potential, das in den verschiedenen Laboratorien bestehe,genutzt werde, um die Produktion zu steigern, aber auch um ansprechendere Verpackungen zu erhalten, wie auf der Website des Präsidenten veröffentlicht wurde.

Ausgehend von dem 2015 verabschiedeten Plan wurden verschiedene Maßnahmen zur Sicherung der Produktion und zur Verteilung und Vermarktung von Naturprodukten durchgeführt.

Laut Portal Miranda hatten Ende des ersten Trimesters 2019 etwa 46 % der Familienarztpraxen Akupunktur Sets. In allen Provinzen werden Kurse zur Erreichung des Diploms für Naturmedizin und Traditionelle Medizin durchgeführt, die sich an das Personal der Familienarztpraxen, den Bereitschaftsdienst und die Rehabilitierungseinrichtungen wenden.

Zur Zeit arbeitet man an der Dokumentierung einer klinischen Versuchsreihe über die hypoglykämische Wirkung der Moringa oleifera in Kapseln für Patienten mit Diabetes Mellitus Typ II, an dem das Nationale Koordinationszentrum für Klinische Versuchsreihen, das Institut für Endokrinologie und das Institut für Wissenschaft, Technologie und Forschung Sierra Maestra beteiligt sind.

Der Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Roberto Morales Ojeda, betonte, dass es in dieser Industrie noch viele Reserven gebe, um das Sortiment und die Produktionsmenge zu vergrößern und auch um exportieren zu können.

Es gibt zehn in Kuba geregelte Therapiemodalitäten für natürliche und traditionelle Medizin, darunter Akupunktur und verwandte Techniken, Phytotherapie, Apitherapie, Homöopathie, Blumentherapie und Ozontherapie.