OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Arreaza dankte für die anhaltende Solidarität des kubanischen Volkes und der kubanischen Regierung Photo: Estudios Revolución

Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, und Miguel Díaz-Canel Bermudez, Präsident des Staats- und des Ministerrats, empfingen am Montagabend den Außenminister der Bolivarischen Republik Venezuela, Jorge Arreaza Monserrat, der die Delegation seines Landes zum XVIII. Politischen Rat der ALBA anführt, der am 21. Mai in der kubanischen Hauptstadt tagt.

In einer brüderlichen Atmosphäre hoben sie die festen Beziehungen hervor, die Kuba und Venezuela verbinden. Sie tauschten sich auch über Themen der regionalen und internationalen Agenda aus. Raúl und Díaz-Canel bekräftigten ihre Unterstützung für den verfassungsmäßigen Präsidenten Nicolás Maduro Moros und die zivil-militärische-Union des venezolanischen Volkes.

Arreaza dankte für die anhaltende Solidarität des kubanischen Volkes und der kubanischen Regierung und bestätigte die Verpflichtung der Bolivarischen Revolution gegenüber den Prinzipien, die in der Proklamation von Lateinamerika und der Karibik als Friedenszone beglaubigt wurden.

Begleitet wurde der angesehene Besucher von Adán Chávez Frías, Botschafter der Bolivarischen Republik Venezuela in Kuba.

Auf kubanischer Seite nahm Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla an dem Treffen teil.