OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Internet

Havanna hat sich in ein wichtiges touristisches Reiseziel verwandelt. Die kubanische Hauptstadt ist heute das bedeutendste Eingangstor (60 %) Die Stadt ist als ein bedeutsamer Ort der Kultur und des nationalen Erbes anerkannt und steht kurz davor ihren 500. Geburtstag zu feiern. Dieses Mal ist Spanien Ehrengastland und erscheint mit einer großen Delegation, die von der Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus angeführt wird.

Mit FitCuba 2019 soll die kubanische Hauptstadt in eine neue Etappe der touristischen Entwicklung eintreten, wozu auch der 500.Jahrestag ihrer Gründung gehört. Dieses Mal ist Spanien Ehrengastland und es erscheint mit einer großen Delegation, die von der Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus angeführt wird.

Bei dieser Auflage von FitCuba stehen das große Entwicklungspotential, die Modalität von Veranstaltungen und besondere Anreize im Mittelpunkt. „Kuba verfügt über eine angemessene Infrastruktur, um alle Arten von Aktivitäten durchzuführen; darunter ragen solche Zentren wie der Kongresspalast von Havanna hervor, aber auch die Möglichkeiten der Hotels mit ihren für solche Events ausgestatteten Räumlichkeiten“, sagte die Direktorin für Promotion und Kommunikation des Kubanischen Tourismusministeriums Janet Ayala.

FitCuba 2019 beginnt sein Programm mit dem Internationalen Workshop über ausländische Verwaltung in Kuba, an dem die wichtigsten Partner der internationalen Ketten teilnehmen, die in Kuba operieren. Außerdem gibt es ein Spanien gewidmetes Unternehmensforum, bei dem spanische Anbieter und Investoren anwesend sind.

Zu den Neuheiten dieser Auflage gehört auch die Technologieausstellung, an der bedeutende nationale und ausländische Unternehmen teilnehmen. Auch werden die Fortschritte bei der digitalen Umwandlung Kubas als Reiseziel und die Strategie der von diesem Sektor verfolgten Computerisierung gezeigt.

In all diesen Tagen gibt es Präsentationen. In einem ersten Treffen werden die Teilnehmer über das touristische Produkt in der Hauptstadt und Kuba als Reiseziel ganz allgemein auf den neuesten Stand gebracht. An anderer Stelle wird auf die Modalität von Events eingegangen, was der Präsident des Verbandes der Professionellen Kongressorganisatoren Lateinamerikas (Cocal) übernehmen wird.

Wie in jedem Jahr tagt auch die Expo für Geschäftsmöglichkeiten, ein Raum, mit dem man beabsichtigt, das Portfolio der Möglichkeiten für ausländische Investitionen im Tourismusbereich zu potenzieren. Diese Mal gibt es zum vierten Mal in Folge auch die Ausstellung der Anbieter, auf der 52 Unternehmen davon 18 kubanische, ihre Produkte ausstellen.

Dieser Raum gewinnt an Bedeutung angesichts der Notwendigkeit, die im Land besteht, im Sinne der touristischen Entwicklung die produktive Verkettung zu schaffen und den Ersatz von Importen zu erreichen, vor allem bei Verbrauchsmaterial, Produkten und Ausrüstung des Sektors.

Kurz vor Abschluss von FitCuba findet die Große Messe für das Publikum statt, die an die kubanische Familie gerichtet ist. Am Samstag den 11. Mai wird dieses Fest im Morro Cabañas gefeiert, wo es zahlreiche kulturelle Angebote gibt, unter anderem Auftritte von La Colmenita und ein großes Konzert von Paulo FG.

Die Regierung der Hauptstadt hat für dieses Event Transportmöglichkeiten vorgesehen, die ab 8 Uhr von der Straßenecke Monte und Cárdenas starten und um 18 Uhr zurückkehren. Damit soll allen Bewohnern der Hauptstadt die Möglichkeit gegeben werden, dieses Fest zu genießen.

Bei FitCuba 2019 werden etwa 2000 Teilnehmer aus 40 Ländern als Aussteller, Vertreter von Hotelketten, Reisebüros und Reiseveranstaltern anwesend sein. Außerdem werden 240 Journalisten aus aller Welt teilnehmen und auch die nationale Presse.

Janet Ayala versicherte, dass FitCuba 2019 die Bedeutung der kubanischen Tourismusindustrie hervorhebe und als größte Herausforderung habe, neue Handelsverträge für den Tourismusbetrieb sowohl für den nächsten Sommer als auch für die Winterperiode 2019-2020 abzuschließen.

Spanien:

  • Nimmt den neunten Platz bei den Hauptentsendeländern nach Kuba ein
  • Hat den fünften Platz innerhalb der europäischen Region
  • Ende 2018 waren über 167.000 Besucher aus Spanien auf der Insel
  • Hat die meisten Flugverbindungen
  • Ist das Land mit der wichtigsten ausländischen Investition im Tourismusbereich