OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Díaz-Canel betonte, dass man das Potential des sozialistischen Staatsunternehmens mehr ausschöpfen müsse Photo: Ronald Suárez Rivas

Überdimensionale Strukturen, die ansteigenden Ausgaben im Haushalt, zu viele Arbeitstreffen und Formalitäten und eine exzessive Zentralisierung der Funktionen, Aktivitäten und Genehmigungen im Unternehmensbereich sind einige der Defizite, die nach Aussage des Leiters der Ständigen Kommission zur Umsetzung und Entwicklung Marino Murillo Jorge bei einem Arbeitstreffen des kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-Canel Bermúdez mit Regierungsgremien, das vor kurzem stattfand, weiterhin bestehen.

Da das Regierungsgremium, bei dem am wenigsten Ergebnisse erzielt wurden, das war, das die strategische Entwicklungsprojektion der OSDE genehmigt , sah es der Präsident als entscheidend an, diesem Aspekt mehr Zeit zu widmen, „denn wenn wir dies nicht tun, bleiben wir in der Zeit zurück“. Auf der Grundlage dieser Analyse würden langfristige Investitionen geplant und neue Produkte und Dienstleistungen entworfen.

Bei diesem Anlass betonte Díaz- Canel, dass das entscheidende Glied und der wichtigste Akteur des kubanischen Wirtschaftsmodells das sozialistische Staatsunternhehmen sei, dem man einen Schub geben und dessen Potential man mehr ausschöpfen müsse.

Die Regierungsgremien wurden geschaffen, um das Funktionieren des Unternehmenssystems zu überwachen und sie spielen eine wichtige Rolle, da sie die Interessen des Staates bei der Kontrolle der Betriebsführung vertreten. Murillo Jorge ging auf die Erfüllung ihrer Funktionen ein, die die Arbeit bei der Analyse und Genehmigung der Gewinnverteilung im Geschäftssystem sowie die Einhaltung der maßgeblichen Indikatoren und die Ergebnisse der Unternehmensführung konsolidieren.

Zur Perfektionierung des Staatsunternehmnes, mit der 2011 begonnen wurde und die bis heute weitergeht, sagte er, dass man verschiedene politische Maßnahmen untersuche oder verabschiedet habe, die eine Erweiterung der Befugnisse des Unternehmenssystems vorsehe, darunter die Schaffung von High Tec Unternehmen, wissenschaftlich-technologischen Parks, Beziehungen zwischen Universitäten und Unternehmen sowie wie die Entwicklung von Unternehmen für Apps und Computerdienste .

(Redaktion Nationales)

AUS DER NEUEN VERFASSUNG

ARTIKEL 27 :Das sozialistische Staatsunternehmen ist der wichtigste Handlungsträger der nationalen Wirtschaft. Es verfügt über Autonomie in seiner Verwaltung und seinem Management; es nimmt die Hauptrolle bei der Produktion von Waren und bei den Dienstleistungen ein und es erfüllt soziale Verantwortungen. Das Gesetz regelt die Prinzipien der Organisation und den Betrieb des sozialistischen Staatsunternehmens.