OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Internet

Die US-Schauspieler waren bei einem Konzert des kubanischen Liedermachers Carlos Varela und besuchten Orte wie den Boulevard San Rafael und die Fábrica de Arte Cubano (FAC), wie es auf der Website von Cubadebate heißt.

Carlos Varela hat auf seinem Instagram-Account veröffentlicht, dass es für ihn und seine Band eine große Ehre gewesen sei, ihre Musik mit den beiden Schauspielern in Havanna zu teilen. Ebenso bestätigen Fotos im besagten sozialen Netzwerk deren Präsenz in der Hauptstadt.

Sarandon, 72, war in Rot gekleidet, während der Humorist und Drehbuchautor Wilson ein blaues Freizeithemd mit aufgedruckten weißen Blumen und einen typischen kubanischen Strohhut trug.

Die Hauptdarstellerin in Filmen wie „Thelma und Louise“ und „Eine unvollkommene Mutter“, die schon vorher in Kuba war, hat ihre erfolgreiche Kinolaufbahn stets mit sozialem und politischem Aktivismus verbunden.

Sie ist UNICEF-Botschafterin, unterstützte die Präsidentschaftskampagne Barack Obamas und die Sache der Indignierten der Bewegung „Occupy Wall Street“, und im Juni 2018 wurde sie zusammen mit 574 weiteren Frauen in Washington verhaftet bei Protesten gegen die Null-Toleranz-Politik Donald Trumps beim Thema Einwanderung.